27.12.13 10:37 Uhr
 271
 

Kanada: Mörder eines 19-Jährigen wohl 16-Jähriger

Dieser Fall ist ein Schock für Kanada: Der 19-jährige Karim Meskine ist tot. Allem Anschein nach wurde er von einem 16-Jährigen so brutal geschlagen, dass er später ins Koma fiel.

Im Krankenhaus wurden die lebenserhaltenden Maßnahmen abgestellt, Meskine starb. Sollte der 16-Jährige verurteilt werden, so soll er nach Erwachsenenstrafrecht verurteilt werden.

Freunde der Familie haben nun begonnen, Geld zu sammeln. Wie es heißt, ist der Vater in keinem besonders guten Zustand. Er sucht gerade eine Arbeit, um so ein bisschen Ablenkung zu bekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kanada, Mörder, Jugendlicher
Quelle: amerika-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.12.2013 17:30 Uhr von langweiler48
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wir Erwachsenen versäumen den Kindern beizubringen, dass es nur ein Leben gibt und dass das so schön sein kann.

Nun zu dem Vater: .o.K. ich kenne die finanziellen Verhältnisse des Vaters nicht. Aber wenn der arbeitslos ist und er sich nur wegen Ablenkungszwecken eine Arbeit sucht, dann stimmt etwas nicht, oder die kanadische Arbeitslosenunterstuetzung ist höher als die eines Mannes in einem festen Arbeitsverhaeltnis.
Kommentar ansehen
01.01.2014 16:41 Uhr von sooma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ bustere:

"mieser versuch homosexualität zu legalisieren."

Abgesehen davon, dass ich mich auch über Deine Gedankengänge wundere: Homosexualität ist in Kanada nicht verboten - im Gegenteil.

Falls Du des Englischen mächtig bist: http://en.wikipedia.org/...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord
Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Innenministerium: Keine Beweise, dass Flüchtlinge in Heimatländern Urlaub machen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?