26.12.13 20:06 Uhr
 1.559
 

Köln: Kirche zeigt halbnackte Femen-Aktivistin an

Eine Aktivistin der Guppe "Femen" hatte im Kölner Dom während der Messe und auf dem Altar einen halbbackten Protest absolviert und damit für Schlagzeilen gesorgt (ShortNews berichtete).

Nun wurde bekannt, dass die Kirche die 20-jährige Frau angezeigt hat.

"Wir können das nicht akzeptieren und haben nach Paragraph 167 [StGB] Anzeige erstattet", so Domprobst Norbert Feldhoff: "Wer den Gottesdienst absichtlich und grob stört, begeht eine Straftat."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Kirche, Femen
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.12.2013 20:25 Uhr von antiSith
 
+13 | -39
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.12.2013 20:29 Uhr von moloche
 
+51 | -3
 
ANZEIGEN
ich mag ja die Kirche und überhaupt keine Religion. Aber die Femen sind für mich nur paar mediengeile nichtssagende Tussen die im Windschatten von Größen wie Assange und Snowden sich bewegen. Aber ganz weit hinten.
Kommentar ansehen
26.12.2013 20:42 Uhr von FrankCostello
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
Das sollte auch mit der Höchststrafe geahndet werden .
Kommentar ansehen
26.12.2013 21:32 Uhr von ms1889
 
+5 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.12.2013 21:49 Uhr von d1pe
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es gut, dass diese Tat auch hier zur Anzeige gebracht wird. Die deutschen Medien waren ja ganz vorne mit dabei die Verurteilung von "Pussy Riot" zu verurteilen und Putin die Schuld an den Verurteilungen zu geben. Es scheint kaum jemand zu kapieren, dass solche Aktionen in Kirchen sowohl in Russland als auch in Deutschland verboten sind. Wahrscheinlich in vielen weiteren christlich geprägten Ländern.
Wenn jemand gegen Putin oder die Kirche protestieren will, dann soll er das machen. Auf dem Marktplatz ist sicherlich genug Platz um sich zu entblößen.
Wer glaubt in die Rechte anderer Menschen eingreifen zu können, nur weil man gerade protestiert, sollte mit aller Härte des Gesetzes verurteilt werden.

[ nachträglich editiert von d1pe ]
Kommentar ansehen
26.12.2013 21:54 Uhr von blaupunkt123
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Und das zurecht.

Diese Femen sind einfach lächerlich.
Es sind genau die Art von Frauen, die die Frauenquote fordern, und die Männer zu Frauen umerziehen möchten.
Kommentar ansehen
26.12.2013 22:08 Uhr von DerPunkt
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
ms1889

Du hast ja die Verfassung ganz toll auswendig gelernt...

Ich führe deine Logik der Verfassungsfeindlichen Einmischung der Kirche in die Poltik weiter.

Interessengruppen sind alle Verfassungsfeindlich.

Darauf Folgt der Bürger da er mit Wahlen auch Einfluss auf die Poltik nimmt... Also schaffen wir mal schnell Wahlen ab. Soo was haben wir dann?

Also echt nur weil ihr mit Kirche nichts anfangen könnt heißt das doch nicht das ihr die Gläubigen entmündigen dürft. Das ist so krasse Doppelmoral das mir schlecht wird.

"Ich finde Religion gehört verboten, weil sie anderen vorschreibt was sie tun sollen..." Was ist an diesem Satz falsch.

Ich bin mir nicht sicher ob es bei Femen darum geht auf etwas anderes als sich selbst aufmerksam zu machen.
Hat man ja bei Lanz gesehen die Waren so mit krakelen beschäftigt dass ihre botschaft nicht durchkam und man nur durch die ruhigen männlichen begleiter gerafft hat worum es eigentlich ging.
Kommentar ansehen
26.12.2013 22:39 Uhr von HackeSpeck
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
einfach nicht ignorieren
Kommentar ansehen
27.12.2013 00:23 Uhr von akau11
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das Thema mit den Feministinnen ist vollkommen ausgelutscht.
Ich bin zwar nicht in der Kirche, aber respektiere andere Menschen und deren Vorstellung wie sie leben wollen.
Da ich schon viel in der Welt herumgereist bin habe ich viele Kulturen und deren Weltvorstellungen kennengelernt.
Leider sind Feministinnen geistig sehr stark begrenzt und können überhaupt nicht über ihren winzig kleinen Suppentellerrand hinausblicken.
Ich verachte Extremisten jeglicher Art, die meinen ihre kleine Weltanschauung anderen aufzuzwängen. Egal ob das Moslems, Emanzen oder Vegetarier sind.
Und ganz nebenbei:
Schaue ich mir die die heutige Gesellschaft, von Emanzen, Frauenquoten, Kinderfeindlicheit und Geldgier an, komme ich immer mehr zum Schluß, daß die katholische konservative Art zu Leben gar nicht so schlecht ist.

[ nachträglich editiert von akau11 ]
Kommentar ansehen
27.12.2013 01:40 Uhr von UICC
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Soviel zu Trennung zwischen Kirche und Staat :D
Kommentar ansehen
27.12.2013 01:40 Uhr von jupiter_0815
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@akau11

.....daß die katholische konservative Art zu Leben gar nicht so schlecht ist....

Äh, moment...

Für über 30 Millionen Euro ließ sich dieser Bischof seine " Residenz " umbauen....

http://www.focus.de/...

Hier der Verdienst eines Bischofs..

http://blog.handelsblatt.com/...

Zitat:

...steigen die staatlichen Zuwendungen in fast allen Bundesländern weiter an.... In Bayern sind sie im vergangenen Jahr um 500.000 auf 87,993 Millionen Euro gestiegen. Spitzenreiter Badenwürttemberg liegt bereits bei 106,697 Millionen Euro. Nur in Brandenburg sind sie 2012 um 200.000 auf 11,289 Millionen Euro gesunken. Schlusslicht ist das Saarland, das aber immerhin noch 732.000 Euro pro Jahr überweist.....

....Das Gehalt der Bischöfe...mindestens Besoldungsstufe B6 (Grundgehlat rund 8000 Euro), bei einem Erzbischof kann es bis auf B10 (Grundgehalt rund 11.000 Euro) steigen. Dazu kommen Dienstwagen mit Fahrer und Dienstwohnung.....

Äh, konservative Art zu Leben???????

[ nachträglich editiert von jupiter_0815 ]
Kommentar ansehen
27.12.2013 01:51 Uhr von JustMe27
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@d1pe: Pussy Riot hätte sogar in Deutschland MEHR kassiert, da hierzulande erstens mehr drauf steht, Kirchen zu schänden und zweitens dafür keine Bewährung vorgesehen ist. Der mögliche Strafrahmen übersteigt das Urteil der Russen. Die Strafbedingungen sind natürlich ne andere Sache...
Kommentar ansehen
27.12.2013 04:52 Uhr von spliff.Richards
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn Russland Pussy Riot einsperrt sind das Verbrechen gegen die Menschenrechte. Wenn Deutschland jetzt das gleiche mit femen macht, ist das Gerechtigkeit oder wie?
Ich liebe eure Pseudomoral.
Kommentar ansehen
27.12.2013 10:51 Uhr von DieTechFunktioniert
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich unterstelle Domprobst Norbert Feldhoff, für den Satan zu arbeiten, da er in seinen Bemühungen, für mehr Kirchenaustritte zu sorgen, sehr bestrebt zu sein scheint.
Kommentar ansehen
27.12.2013 15:45 Uhr von akau11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jupiter 0815.
Mit der konservativen Art zu Leben meinte ich eigentlich Familie und Kinder.
Daß in der Kirche einiges nicht in Ordnung ist, ist mir auch klar.
Aber es wird auch viel für die Menschen in der Kirche getan.
Auf der anderen Seite hat die Kirche auch Dreck am Stecken. Das gehört natürlich ebenfalls angesprochen.
Aber die Kirche hat auch eine gute Seite.
Nur was hat uns das Emanzentum gebracht?
Daß immer weniger Menschen Kinder wollen. Ja regelrecht eine Antipatie sich hier gegen Kinder und Familien entwickelt hat.
Schwule und Lesben und Pädophile haben in den letzten Jahrzehnten Einzug gehalten. Wir haben eine viel zu hohe Scheidungsrate.
Warum?
Weil wir einer großen Religion hinterherlaufen. Dem Egoismus und dem Geld.
Die Rechte von Pädophilen sind uns wichtiger als die unserer Kinder.
Hast du dir schon mal gefragt, warum Schwule an einer Legalisierung von Pädophilie so interessiert sind?
Es soll eine Gesellschaft von Arbeitern und Konsumenten entstehen. Alle Bemühungen laufen in diese Richtung.
Alle arbeiten, und die Kinder in die Verwahranstalten. Weg von den ignoranten Familien.
Die zerstörung der deutschen Familie geht mit großen Schritten voran. Und dabei helfen die Emanzen.
Prognosen sagen in 50 Jahren einen über 50%igen Anteil von Moslems in unserer Gesellschaft voraus, wenn wir so weitermachen wie jetzt.
Du mußt dir klar sein, was du willst, was wirklich wichtig ist für dein Leben. Das muß uns allen klar sein.
Ist es wirklich die Gier nach Geld?
Kommentar ansehen
29.12.2013 00:23 Uhr von jupiter_0815
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@akau11

Das ist jetzt nicht Dein ernst....

Wäre ich Psychologe würde ich gerne mal in Deinen Kopf schauen.

... Emanzentum gebracht...

...weniger Menschen Kinder wollen....eine Antipatie sich hier gegen Kinder und Familien entwickelt hat.....

...Schwule und Lesben und Pädophile...

...viel zu hohe Scheidungsrate...

...Die Rechte von Pädophilen sind uns wichtiger als die unserer Kinder....

...warum Schwule an einer Legalisierung von Pädophilie so interessiert sind....


Du vergleichst hier sachen.....

Gut jeder hat seine Meinung.....

Aber ne, Sorry. Ich bin da mal weg....

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?