26.12.13 19:32 Uhr
 445
 

Sonneberg: Mann schlägt seine Mutter ins Krankenhaus

Im thüringischen Sonneberg schlug ein 46-jähriger Mann seine Mutter zu Weihnachten so fest, dass sie ins Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Das Sondereinsatzkommando der Polizei musste anrücken, um den Betrunkenen, der sich in seinem Haus verschanzt hatte, festzunehmen. Grund für den Einsatz war die Aussage der Mutter, dass ihr Sohn im Besitz von Waffen sei und mit dem Anzünden seines Hauses gedroht hätte.

Bei dem Schläger wurden 1.5 Promille gemessen, seine Mutter erlitt schwere Verletzungen. Die Gründe der Tat sind bislang nicht bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: brunhilde.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Mutter, Krankenhaus, Sonneberg
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erlangen: Streit in einer Diskothek - Frau beißt Mann Stück der Nase ab
Mallorca: Angriff auf NDR-Moderator - Marinesoldat an der Attacke beteiligt
Christine Kaufmanns Beerdigung wegen Familienstreit bis auf weiteres verschoben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.12.2013 19:34 Uhr von blade31
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
"Mann schlägt seine Mutter ins Krankenhaus"

Der hat aber einen kräftigen Schlag drauf und gut gezielt hat er auch...

[ nachträglich editiert von blade31 ]
Kommentar ansehen
26.12.2013 19:36 Uhr von sooma
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Das Fest der Liebe, juchu. :/
Kommentar ansehen
27.12.2013 00:30 Uhr von gogodolly
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@singjai:

deine mutter ist bestimmt wahnsinnig stolz auf dich...
Kommentar ansehen
27.12.2013 02:00 Uhr von higher
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
das ist traurig, ja.

passiert sicher 1000x über weihnachten.
Kommentar ansehen
27.12.2013 02:04 Uhr von higher
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@singjai

hast du in deinen 50 lebensjahren mal über den tellerrand geschaut?

weißt du eigentlich, dass es ausser mamas rockzipfel, auch strapse u.a. in der welt draussen gibt?

oder möchtest du das alles gar nicht wissen?

zeugt von wenig fantasie und eigenm willen und wollen und eigenen zielen.

nein, du brauchst nicht darüber nachzudenken, was ich damit meine.

lese es deiner mama vor, die wird dir sagen, dass das ein ganz böser onkel geschrieben hat.
Kommentar ansehen
27.12.2013 06:27 Uhr von langweiler48
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
26.12.2013 22:58 Uhr von Singjai

Wenn man 1. das Angenehme, 2. das Billigste in Kauf nimmt, 3. keinen Familiensinn und 4. ein gestörtes Verhältnis zu Frauen hat, dann entspricht das deiner Person. Ich kenne dich persönlich zwar nicht. Aber wenn man sich deine Worte auf der Zunge zergehen lässt, diesen Worten einen Sinn gibt, dann kommt man zu folgenden Schlüssen.

zu 1. Das Angenehme interpretiere ich so: Mietfrei wohnen, immer frische Wäsche und einen gedeckten Tisch.

zu 2. Das Billigst lege ich so aus, Man bezahlt nichts oder gerade so das Nötigste, dass man die Mutter stille hält.

zu 3. Mit keinem Familiensinn meine ich die Scheu, Verantwortung für eine Familie zu übernehmen

zu 4. Und mit dem gestörten Verhältnis meine ich, dass du es mit Frauen aus persönlichen Schäden heraus, oder wegen der Punkte 1 - 3 dich nicht binden möchtest, du so geizig wie Schotten und Schwaben zusammen bist und dazu ein 50 jähriges Egoistenleben führst.

Dann sind Mütter blöde Weiber. Wo wärst du, wenn deine Mutter nicht gewesen wäre, das blöde Weib? Dann hätte dich dein Vater unter der Hand verschleudert, was auch das sinnvollste gewesen wäre.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erlangen: Streit in einer Diskothek - Frau beißt Mann Stück der Nase ab
Mallorca: Angriff auf NDR-Moderator - Marinesoldat an der Attacke beteiligt
Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?