26.12.13 17:03 Uhr
 12.044
 

Trier: Vater wird von Silvesterböllern getötet - Sohn nimmt alles mit Kamera auf

Im rheinland-pfälzischen Winterspelt ist es zu einem tragischen Unfall gekommen, der tödlich ausging und der mit einer Handykamera festgehalten wurde.

Ein 17-Jähriger filmte, wie sein Vater von Silvesterböllern regelrecht zerfetzt wurde.

Die Knallkörper samt Abschussvorrichtung waren selbst gebaut und explodierten offenbar zu früh, sodass der 52-Jährige aufgrund der Explosion verstarb.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vater, Sohn, Explosion, Kamera
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Nordirland: Mehrere Dosen Coca-Cola offenbar mit Fäkalien verunreinigt
Regensburg: Mann sticht am hellichten Tag mit Messer auf anderen ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

41 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.12.2013 17:05 Uhr von hochbegabt
 
+41 | -57
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.12.2013 17:16 Uhr von sooma
 
+40 | -43
 
ANZEIGEN
Guter Darwin-Award-Anwärter.
Kommentar ansehen
26.12.2013 17:26 Uhr von quade34
 
+21 | -6
 
ANZEIGEN
Das ganze gefährliche Zeug wird aus anderen Ländern eingeschmuggelt. Die Unfälle werden immer mehr. In Berlin vergeht kein Tag, wo nicht irgendwo ein Feuerwerkskörper gezündet wird. Bei jedem Bundesligaspiel kann man darauf warten, dass bei einem Tor, eine Rakete in den Himmel steigt. Die Unfälle durch Manipulation der Polenböller nehmen zu.
Kommentar ansehen
26.12.2013 17:32 Uhr von Jlaebbischer
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
sooma, er hat einen Sohn, daher für den Darwin-Award disqualifiziert.
Kommentar ansehen
26.12.2013 17:44 Uhr von ICHau
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Silvesterböller und Knallkörper -
klingt eher nach einer Bombe !
Kommentar ansehen
26.12.2013 17:44 Uhr von tinagel
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
Mein Mitleid hält sich hier sehr in Grenzen.
Kommentar ansehen
26.12.2013 18:03 Uhr von Adam_R.
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
@Presseorgan
"Sollte mal bei mir in der Ecke einer machen , der dürfte dann eher froh sein sich selber in die Luft gejagd zu haben weil das was dann folgen würde deutlich schmerzhafter kommt !"

Bei euch muss es ja zugehen. Da würde ich mich nicht hintrauen.
Kommentar ansehen
26.12.2013 18:14 Uhr von moloche
 
+7 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.12.2013 18:16 Uhr von Azureon
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Kein Mitleid
Kommentar ansehen
26.12.2013 18:45 Uhr von moloche
 
+1 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.12.2013 18:53 Uhr von Jorka
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
@hochbegabt
Ich kann und werde auch niemals verstehen warum es Menschen gibt die sich solch grausige Unfälle auch noch anschauen wollen um sich daran zu ergötzen.

Oder warum willst du sowas sehen?

Um Mitleid mit dem Opfer zu haben brauch ich mir solche Videos nicht anzusehen.
Kommentar ansehen
26.12.2013 19:04 Uhr von sooma
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich meine ja den Sohn!
Kommentar ansehen
26.12.2013 19:12 Uhr von StarTrekWarsGate
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Tja, das klingt zwar hart, aber selber Schuld.

Die Knaller, die man regulär erwerben kann, reichen doch vollkommen aus. Da kann man auch direkt mit Dynamit hantieren.

Wie dumm sind manche eigentlich?
Kommentar ansehen
26.12.2013 19:15 Uhr von Lornsen
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
was passiert da? ich gebe Jorka ein Plus und gleichzeitig schnellen seine drei Minus auf fünf an?
Kommentar ansehen
26.12.2013 19:34 Uhr von N1ght5talker
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Selbst gebastelt und davon getötet? Selber Schuld...
Kommentar ansehen
26.12.2013 19:40 Uhr von Scholle89
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
von manchen Dingen sollte man einfach die Finger lassen..
was baut er auch selber so ein Mist ?
Hätte auch wen anderen treffen können...
Schlimm genug das die Polenböller so viel Sprengstoff enthalten und man damit ganze Häuser plätten könnte wenn man die böse Absicht hätte..
Kommentar ansehen
26.12.2013 19:44 Uhr von CrazyWolf1981
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Is ja traurig genug dass 2 Generationen zu blöd sind. Der Vater und sein Sohn der mit 17 ja fast erwachsen ist, also auch eine geistige Reife vorausgesetzt werden müsste und das zu verhindern.
Glück im Unglück: keine Unschuldigen sind verletzt worden. Mein Beileid an die Frau.
Kommentar ansehen
26.12.2013 20:40 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
omg wie kann man so eine scheiße bauen.... vor allem der Vater sollte doch schon alt genug sein um zu wissen, das sowas schief gehen kann....

naja ich werde die Tage mal nach Polen ins Kaufland fahren oder zu Real nach Raketen schauen (keine vom Schwarzmarkt, so bekloppt bin ich nicht) Hoffe das die ein CE Zeichen haben, da ich die sonst ja auch nicht kaufen kann.... jedenfalls ist ja bei uns das Zeug noch teurer geworden, habe ja bei den Preisen schon ein Herzkasper gleich bekommen...
Kommentar ansehen
26.12.2013 20:58 Uhr von mort76
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
sooma,
den Darwin-Award gibt es nur für Menschen, die ihr Erbgut aufgrund von dummen Unfällen nicht weitergeben, und da der Mann einen Sohn hat, ist er damit für den Darwin-Award disqualifiziert.
Kommentar ansehen
26.12.2013 21:10 Uhr von Bierpumpe1
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Immer wieder erstaunlich welch beschissene Charaktäre sich bei so tragischen Ereignissen hier zu Wort melden.Videolink... einfach Geschmack, Pietätlos und unter aller Sau,sorry aber dafür hab ich kein Verständnis.....
Kommentar ansehen
26.12.2013 22:10 Uhr von JustMe27
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Hochbegabt: Gibt es. dazu musst du dich an einen Ort begeben, der "Bezirkskrankenhaus" genannt wird. Dort sagst du einfach, du bist geil drauf, Leuten beim sterben zuzusehen. Dann wird man dir dabei helfen. Tu das. Bitte!
Kommentar ansehen
26.12.2013 22:15 Uhr von Pumba1986
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ sooma

evtl solltest du dich mal über den Darwin Award informieren... wie aus der News hervorgeht, war der verstorbene bereits Vater, somit kann er wohl kaum den Darwin Award erhalten...

Denn der wird an Personen verliehen, die auf besonders dämliche Weise ums leben kamen und sich deshalb nicht weiter Fortpflanzen können.


PS.. Die Vorbildfunktion hat dieser Man ja bestens erfüllt... denn das macht der Sohn sicher nicht mehr nach...

[ nachträglich editiert von Pumba1986 ]
Kommentar ansehen
26.12.2013 22:21 Uhr von Brain.exe
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Knallkörper samt Abschussvorrichtung waren selbst gebaut" Kein Mitleid mit solchen Menschen. Sie gefährden damit nicht nur sich selbst sondern auch alle anderen.
Kommentar ansehen
26.12.2013 22:25 Uhr von Yoghurt79
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Manchmal verstehe ich die Welt nicht mehr. Da verstirbt jemand auf eine gräßliche Art und Weise, dass auch noch vor den Augen seines Sohnes und Ihr macht Euch darüber lustig. Vielmehr wollen einige mit dieser Tragödie auch noch Ihre Sensationsgier befriedigen.

Wie abgestumpft muss man sein? Jetzt stellt Euch vor, der Sohn liest das hier mit, was glaubt ihr wie es ihm dabei geht?.

Könntet Ihr ihm das auch direkt in die Augen sagen und Eure Meinung auch in der Öffentlichkeit vertreten, oder trollt ihr hier einfach nur so rum? Ist ja eh alles Anonym, null Konsequenzen.
Dann wird die Situation noch verkehrt und man wird - zumindest in einem Kommentar - als Heuchler beschimpft, wenn man Mitleid mit der Familie und den Freunden empfindet, habt ihr Sie noch alle?

Ich hoffe nur, sollte ich mal in eine Notlage geraten, dass ich dann etwas menschlicherem begegne, als das was hier streckenweise zu Schau gestellt wird.

Mein Beileid an die Famile und die Freunde.

[ nachträglich editiert von Yoghurt79 ]
Kommentar ansehen
26.12.2013 22:36 Uhr von D3FC0N
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Selbst gebaut, selbst schuld. Das Video wäre allerdings interessant.

Refresh |<-- <-   1-25/41   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar
Nordirland: Mehrere Dosen Coca-Cola offenbar mit Fäkalien verunreinigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?