26.12.13 14:14 Uhr
 5.665
 

Las Vegas: Peinlicher Stuntman sucht Geldgeber für Therapie

Der Stuntman Jesus Villa wollte im Juli einen spektakulären Weltrekord aufstellen, indem er mit den Armen voran durch zehn Glasscheiben springen wollte. Allerdings prallte er an der ersten Scheibe ab und brach sich das Genick.

Jetzt sucht der Stuntman nach Geldgebern, die ihm die Therapiekosten finanzieren. Deshalb bittet er auf einer Fundraising-Plattform um Spenden. Außerdem verkündete er ein "ultimatives" Comeback.

Die Tatsache, das der Stuntman nach seinem unglücklichen Unfall um Spenden bittet, hat für Empörung gesorgt. Es sind bereits 6.000 Dollar gespendet worden.


WebReporter: HumancentiPad
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Suche, Therapie, Geldgeber, Stuntman
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Reißverschluss wird Mann zum Verhängnis - Penis eingeklemmt
London: Wegen zu lauten Telefonierens beißt Fahrgast Mitreisenden ins Ohr
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.12.2013 14:38 Uhr von Thomas66
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Verstehe ich nicht ganz Seine bitte um Spenden sorgt für Empörung, es sind aber gleichzeitig schon 6000 Dollar gespendet worden.
Kommentar ansehen
26.12.2013 16:15 Uhr von hennerjung
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Hier das YT-Video dazu:
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
26.12.2013 18:56 Uhr von helldog666
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Hier das Video ohne Drecks Ad.fly Geldgräberei
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
26.12.2013 19:33 Uhr von blade31
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Das der Stuntman Jesus Villa heisst wundert niemanden?
Kommentar ansehen
26.12.2013 21:28 Uhr von Thomas66
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
errinert mich an den Auftritt bei Thomas Gottschalk in Wetten dass. Der junge Mann war auch übermütig und hat teuer dafür bezahlt.
Kommentar ansehen
27.12.2013 10:01 Uhr von Rechtschreiber
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@helldog666: Ja, die Werbung auf Shortnews ist mehr als peinlich. Die mobile Webseite ist kaum benutzbar, weil dieses drecks Overlay sämtliche Links blockiert und auch die klassische Seite ist total vollgemüllt.

Geniales Geschäftsmodell: Lasst drittklassige Autoren miese News schreiben, wir haben keine Arbeit damit, kassieren aber ganz dicke die Kohle dafür.

Respekt.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?