26.12.13 11:10 Uhr
 2.318
 

Die Raumsonde "Cassini" zeigt den Saturn in seiner vollen Pracht

Die Raumsonde "Cassini" hat jetzt Aufnahmen des Saturns gezeigt, welche den Planeten in einem Blaustich auf der Südhalbkugel zeigen.

Die NASA erklärt dieses Phänomen damit, dass durch den Winter weniger UV-Licht den Planeten erreicht. Dadurch wird die Atmosphäre deutlich kühler. Das Licht wird gestreut und so entsteht eine blaue Färbung der Atmosphäre. Man spricht dabei von der Rayleigh-Streuung.

"Cassini" ist schon seit zehn Weihnachten im Einsatz und untersucht den Saturn.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kohny123
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Saturn, Raumsonde, Cassini
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland
Meteorologie nimmt neue Wolkenart auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.12.2013 13:43 Uhr von sharkdiver
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe mal in Wien in der Urania Sternwarte an einer Führung teilgenommen und da wurde uns mit dem Teleskop der Saturn gezeigt.
Ein unglaublich schöner Anblick.
Kommentar ansehen
26.12.2013 14:36 Uhr von mayan999
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ein glück das es die ringe gibt. wer weiß was passiert wenn dieses ungetüm mal frei kommt u. auf die schöpfung losgelassen wird. er würde uns verschlingen, wetten ?

ne jetzt im ernst ^^ der saturn ist schon beeindruckend. insbesondere das hexagon an einem der pole finde ich überaus faszinierend. was es damit wohl aufsich hat ?
Kommentar ansehen
26.12.2013 22:42 Uhr von Funkensturm
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
"Cassini" ist schon seit zehn Weihnachten im Einsatz und untersucht den Saturn.

quelle wiki...
Die beiden aneinander gekoppelten Sonden wurden am 15. Oktober 1997 vom Launch Complex 40 auf Cape Canaveral mit einer Titan-IVB-Rakete gestartet. Am 1. Juli 2004 schwenkte Cassini in die Umlaufbahn um den Saturn ein, und am 14. Januar 2005 landete Huygens drei Wochen nach der Trennung von Cassini auf Titan und sandte 72 Minuten lang Daten, die das Verständnis über den Mond deutlich verbesserten.

scho ma die angabe 10 weihnachten is total schlecht und dann auch noch falsch ^^ wenn dann wären es "9 Weihnachten" aber im einsatz 16 jahre ;)

[ nachträglich editiert von Funkensturm ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?