26.12.13 09:26 Uhr
 504
 

Ägypten: Muslimbruderschaft als Terrororganisation eingestuft

Nachdem es mehrere Selbstmordanschläge in Ägypten gegeben hat, wurde die Muslimbruderschaft seitens der Regierung als Terrororganisation eingestuft.

Demnach ist es der Regierung möglich, Mitglieder dieser Vereinigung anzuklagen.

Derzeit sind Tausende Anhänger der eine Million starken Organisation inhaftiert.


WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ägypten, Terrororganisation, Muslimbruderschaft
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Regierungschef Stanislaw Tillich tritt zurück
Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.12.2013 09:43 Uhr von Sirigis
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn ich mir vorstelle, dass in Ägypten ca. 80 Mio Menschen leben, und eine Mio nimmt sich das Recht heraus, die anderen 79 Mio zu unterdrücken bzw. zurecht zu biegen, dann finde ich, dass diese Leute einfach nur unverschämt sind, und ja auch ich würde diese Gruppierung als Terroristen einstufen. Bei Selbstmordanschlägen sind unter der Opfern meist auch unbeteiligte Zivilisten, deren Tod nicht nur billigend in Kauf genommen wird, sondern auch gewünscht wird, nur um die Übrigen einzuschüchtern. Und ja, unter diesen 79 Mio gibt es natürlich auch viele Sympathisanten.
Kommentar ansehen
26.12.2013 11:10 Uhr von ILoveXenuuu
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Puh ...durchatmen...schöne News : ) Sowas ließt man gerne vorallem wenn man schon öfter dort unten war und jezt wieder gefahrenlos auf reise gehen kann^^
Kommentar ansehen
26.12.2013 14:16 Uhr von mort76
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Sirigis,
die alte Machtelite sitzt in Ägypten nun wieder fest im Sattel.
Mubarak steht kurz vor seiner Freilassung- er war nicht annähernd so lange inhaftiert wie es den
Führern der Demokratiebewegung gerade blüht, die für Verstöße gegen das Versammlungsrecht zu längeren Haftstrafen verurteilt wurden als der Diktator selber, der für unzählie Morde verantwortlich ist.

Die Staatssicherheit arbeitet wieder- und zwar GEGEN die Demokraten, wie schon unter Mubarak.
Die Polizei ist korrupt wie eh und je und, sie wird auch wieder gegen den politischen Gegner eingesetzt.

Also, kurz gesagt: in Ägypten ist ALLES wieder beim Alten...und es ist nun keine Million mehr, die das Volk "unterdrückt", sondern die kleine, reiche Oberschicht.

Also, Sirigis, bist du dir sicher, daß die Muslimbruderschaft dort das größere Übel ist?
Jene Elite durfte das Land schon seit Jahrzehnten ausplündern, und das Resultat war ja nun auch nicht besonders toll, nicht?
Wo soll das hinführen? Ein zweites Mal wird es dort keinen funktionierenden Aufstand geben...also: wie sieht denn deine Zukunftsprognose aus?
Glaubst du, daß sich für die Ägypter etwas bessert, jetzt, wo der Status Quo der Reichen wiederhergestellt worden ist?
Glaubst du, die gegen die Macht wieder ab, oder das es dorf faire Wahlen geben wird?

Und ich erinnere mal: Mursi wurde demokratisch gewählt, die derzeitige Regierung hat sich an die Macht geputscht...
Kommentar ansehen
26.12.2013 20:17 Uhr von mort76
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
ParaShut,
was meinst du damit, daß es unter Mursi "bergab ging"?
Es sah vor Mursi schlecht aus in Ägypten, und es wird jetzt, nach Mursi, auch nicht bergauf gehen, weil Ägypten nun wieder eine Militärdiktatur ist.
Also, mit anderen Worten:
Die Chance, daß sich für die Bevölkerung dort nun etwas bessert, ist nun wieder genausogroß wie vor der Revolution.

Ob man die Muslime jetzt mag oder nicht: eine Fortsetzung der antidemokratischen Militärdiktatur samt Verfolgung des politischen Gegners plus Folter ist nichts, worüber man sich freuen sollte.

Kann irgendwer hier ein Argument vorbringen, warum das alte Regime noch einmal eine Chance verdient haben sollte?
Reicht es euch, daß dort jetzt einfach keine Moslems mehr regieren, und was dort sonst noch passiert, ist euch egal?
Hauptsache, die Moslems sind weg?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?