25.12.13 19:36 Uhr
 3.287
 

Formel 1: Laut Bernie Ecclestone wird Sebastian Vettel Red Bull verlassen

Bernie Ecclestone, der Formel-1-Boss, hat mal wieder einen Einfall. Gegenüber der Zeitung "Gazetta dela Sport" meinte er, Sebastian Vettel sollte den Rennstall wechseln.

Er sei zwar noch jung, sollte aber nicht immer bei Red Bull bleiben. Dabei könne er auch zeigen, dass er auch mit einem anderen Auto Weltmeister werden kann.

In der Formel-1-Branche fragt man sich bereits, was Sebastian Vettel machen wird, wenn sein Vertrag 2015 ausläuft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Thomas66
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Wechsel, Sebastian Vettel, Meinung, Red Bull, Bernie Ecclestone
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.12.2013 19:36 Uhr von Thomas66
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.12.2013 19:54 Uhr von Karl-Paul-Otto
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Oh erhabener Quell fortgesetzten Dünnpfiffs, erleuchte uns mit deinen an den Haaren herbeigezogenen Geschichten und BILDe uns unsere Meinung . . .

Wer sich auf die BLÖD Zeitung verlässt und irgendetwas für wahr hält was eben jene berichtet hat selbst Schuld. Immerhin könnte man zumindest später behaupten man hätte es ja bereits vorher schon einmal gesagt.

Interessierte warten ab wie sich seriöse Quellen zu solchen angeblich authentischen Aussagen äußern. Inwieweit sich S. Vettel dafür interessiert was Bernie Ecclestone angeblich meint wäre die entscheidendere Frage.

@Thomas66: Hör auf wertvolle Rohstoffe zu verschwenden und besorge dir doch zur Abwechslung mal eine Zeitung und kein recyceltes Klopapier.
Kommentar ansehen
25.12.2013 20:06 Uhr von keineahnung13
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
naja so lang der mit Redbull vorne Fahren kann, wäre er eigentlich ziemlich dumm... wenns mit Redbull irgendwann nicht mehr laufen würde, könnte das passieren, aber momentan wärs eigentlich einfach nur dumm, da der mit einer Schrottkarre nicht mehr alles raus reißen kann....
Kommentar ansehen
25.12.2013 20:25 Uhr von fraro
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Nach Lesen der Überschrift; "Oh, ehrlich?" und schnell angeklickt.

Dann die Ernüchterung: Quelle (würg) und Aussage: "Vettel SOLLTE den Rennstall wechseln!"

Wie kann man so was als news durchlassen?

Und dann gibt es dafür noch Plusse!
Kommentar ansehen
25.12.2013 22:08 Uhr von physicist
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Überschrift = FAIL!
Kommentar ansehen
26.12.2013 08:24 Uhr von hypertrax
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Vettel hat das Motorsport-Nachwuchsprogramm von Red Bull durchlaufen. Also warum sollte er denen nun den Rücken kehren, wenn die gute Autos bauen?

Die wollen alle nur gewinnen...geht doch keiner freiwillig in ein schlechteres Team.
Kommentar ansehen
26.12.2013 10:53 Uhr von Joeiiii
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ein guter Fahrer + ein gutes Team = kein Grund für Veränderungen!

So könnte man vielleicht die Dominanz von Red Bull und Vettel auflösen und genau das wird es sein, was sich Ecclestone wünscht. Durch mehrere sinnlose Regeländerungen hat man die Formel 1 Stück für Stück langweiliger gemacht und das will er mit der Trennung von Red Bull und Vettel ändern.
Kommentar ansehen
26.12.2013 11:56 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Oh erhabener Quell des fortgesetzten geistigen Dünnpfiffs namens @Karl-Paul-Otto, der uns des öfteren mit derart geistreichen Kommentaren überzeugen möcht, und hier im speziellen, doch den Worten der "Gazzetta dello Sport" keinen Glauben zu schenken.

Und was für geistreiche Vorschläge er doch unterbreitet. Der hat zuviel Klebstoff geschnüffelt. :)
Kommentar ansehen
26.12.2013 19:22 Uhr von Lornsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Detinut: das machen demnächst die Richter.
Kommentar ansehen
26.12.2013 20:20 Uhr von Luelli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Minus für die News wegen des verdrehten Titels.
Wenn man noch nicht mal die BLÖD richtig interpretieren kann, sollte man keine News einliefern.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?