25.12.13 16:23 Uhr
 940
 

Scientology-Anführer David Miscavige sieht sich selbst als Papst

Scientology-Chef David Miscavige lässt nichts unversucht, um sich aus der Klage von Monique Rathbun, die wegen permanenter Belästigung und Verfolgung geklagt hat, rauszuwinden. Sein Team von Anwälten behauptet, Miscavige sitze auf einem Thron, der gleichbedeutend mit dem des Papstes in Rom sei.

Miscavige, der in den ersten Anhörungen nicht vor Ort war, könnte in der Belästigung-Klage bald selbst vor Gericht gezogen werden, um Fragen zu beantworten, von denen er lieber davonlaufen und sich verstecken würde.

Viele sehen David Miscavige als soziopathischen Diktator von einer brutalen und gefährlichen Sekte an, der seine Mitarbeiter missbraucht, körperlich schlägt und Dutzende von hochrangigen Führungskräften in ein Straflager verurteilte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Klage, Papst, Vergleich, Scientology, Anführer, David Miscavige
Quelle: www.examiner.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

35 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.12.2013 16:25 Uhr von XenuLovesYou
 
+19 | -4
 
ANZEIGEN
Uns allen frohe Weihnachtsfeiertage!

Den Scientology-Accounts auf SN ein “Frohes R6 Implantat“, da es für sie keinen Christus gab, und das Christentum nur ein Implantat ist (R6).

Legitime Religionen: „Liebe deinen Nächsten.“

Geld scheffelnde Pyramidensysteme die als Religion maskiert sind: „Bring deinen Nächsten auf Kurs/zum Auditing - JETZT!“
Kommentar ansehen
25.12.2013 16:32 Uhr von hochbegabt
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Scientology zieht das Geld von seinen Mitglieder selber ein.
Die christlichen Kirchen lassen es den Staat für sich erledigen.
Kommentar ansehen
25.12.2013 16:55 Uhr von Xenu_sucks
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Dann wünsch ich auch mal frohe Weihnachten mit der "Weihnachtsgeschichte", erzählt von L.Ron Hubbard!

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
25.12.2013 17:14 Uhr von Ahira
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
@goodboyfromgermany
Dies ist ein sehr tiefgründiges Zitat und aus meiner Sicht sehr wahr egal was er sonst noch alles für Stuss sagte.

@xenu_sucks
Auch diese Aufnahme ist recht interessant, beurteilen kann ich es aber nicht, da war ich noch nicht existent. Du schon oder was willst du damit sagen?
Kommentar ansehen
25.12.2013 17:48 Uhr von Religion-News
 
+6 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.12.2013 17:54 Uhr von langweiler48
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
@Religion-News .....

Und mit welcher Droge wirst du seit fast 18 Jahre still gehalten?
Kommentar ansehen
25.12.2013 18:21 Uhr von XenuLovesYou
 
+20 | -4
 
ANZEIGEN
@Sekten-Verkäufer aka Reli-News

Also mein Großvater hat Adolf H. 1936 am Obersalzberg kennengelernt und er hat sich weder als Diktator verhalten noch als Völkermörder aufgeführt.
Kommentar ansehen
25.12.2013 18:52 Uhr von LuisedieErste
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
also auch noch feige?

verfassungsfeindlich sind die zumindest in Deutschland und Österreich ja eh

und offensichtlich hat zumindest der Guru keinen Respekt vor Recht und Gesetz

sogar Bischoff von Eltz musste sich gegenüber dem Staatsanwalt verantworten bzw. es wurde gegen ihn ermittelt...

das nennt sich Trennung von Religion und Staat

evtl. gefällt es den lieben Scientolügen in eine islamischen Gottesstaat oder in Nordkorea besser?

ich denke nicht, dass man sie aufhalten oder vermissen würde
Kommentar ansehen
25.12.2013 19:06 Uhr von Xenu_sucks
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
@ Sekten-News

Ich glaub, du hast da was gründlich missverstanden! Seine eigenen Anwälte behaupten, er sei gleichbedeutend mit dem Papst, du hast also keinen Grund, dies abzustreiten!
Kommentar ansehen
25.12.2013 22:26 Uhr von hede74
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@sManuela

Jetzt machst du dich endgültig lächerlich. Willst du etwa behaupten, seine Anwälte sagen sowas ohne seine Zustimmung? Solche Anwälte würde er doch wohl sofort feuern.

Und es ist ebenso lächerlich, das Oberhaupt einer 2000 Jahre alten Religion, die über eine Milliarde Mitglieder hat, mit diesem Oberhaupt einer ein paar Jahrzehnte alten Drückerkolonne zu vergeichen. Die Bezeichnung "Kirche" ist sowieso eine Frechheit, da dieses ganz klar ein Begriff des Christentum ist.

Davon ab ist der Papst nunmal auch Staatsoberhaupt eines Staates. Kein Land könnte den Staatschef eines anderen Landes vor Gericht zitieren. Miscavige ist amerikanischer Staatsbürger und kann vor ein amerikanisches Gericht zitiert werden, ebenso wie jeder andere amerikanische Sektenchef. Selbst amerikanische Bischöfe dürften keine Immunität genießen.

[ nachträglich editiert von hede74 ]
Kommentar ansehen
26.12.2013 08:57 Uhr von hede74
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@sManuela

Scientology ist aber nunmal keine Religion! Menschen ohne Lohn mindestens 14 Stunden am Tag schuften zu lassen oder vollständig zu ruinieren hat NICHTS mit Religion zu tun.

Erkläre uns doch mal, was Scientology deiner Meinung nach zu Religion macht. Wenn ich irgendwelche völlig überteuerten Kurse anbiete, die nichts bringen sondern eher dem Gehirn schaden, dann hat das nichts mit Religion zu tun.

Wir haben hier unzählige Beispiele genannt, für Menschen die durch Scientology ruiniert bzw. sogar in den Tod getrieben wurden. Dagegen konnte, trotz reichlicher Nachfrage, bisher nicht EIN Beispiel genannt werden, wo Scientology etwas gutes bewirkt hat und den Menschen weitergeholfen hat.
Kommentar ansehen
26.12.2013 09:56 Uhr von Ahira
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@hede74
Die Scientologen sehen das sicher anders, den bisher habe ich hier noch keinen Scientologen schreiben sehen, dass ihm Scientology nicht geholfen hätte.
Nun stellt sich die Frage ob du die Scientologen selbst bei dieser Frage ausklammerst, da du diesen die Zurechnungsfähigkeit absprichst oder nicht. Falls du ihnen die Zurechnungsfähigkeit nicht absprichst, wäre deine These bereits widerlegt. Falls du den Scientologen selbst aber die zurechnungsfähigkeit absprichst, dann erübrigt sich seitens der Scientologen jede Diskussion mit dir, da alles was sie sagen würden deinerseits anhand der mangelnden Zurechnungsfähigkeit beurteilt wird.
Kommentar ansehen
26.12.2013 10:34 Uhr von ILoveXenuuu
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
SO GEIL ! Frohe Weihnachten an alle auf Shortnews auch an die $ opfer will ja nicht so sein ; )
Kommentar ansehen
26.12.2013 17:36 Uhr von HamburgerJung200
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Ich weiß nicht ob David Miscavige sich selbst Papst von Scientology nennt, aber was ich mit 100% Gewissheit weiß, ist das er die Idee hat das er derjenige ist der mehr als jeder andere auf diesen Planeten ist.

Jeder ist ihm untergeordnet. Er ist der einzige auf diesem Planeten der den Überblick hat, und die anderen sind nur Witzfiguren.

Das hat er nicht nur einmal, sondern öfters in meiner und der Anwesenheit der anderen Executives gesagt. Gerne kann jemand, wenn er möchte auch Mike Rinder, (damals mein Vorgesetzter) fragen, denn er stand direkt vor mir in der Gruppe.
http://www.mikerindersblog.org/...

Wenn man in diesem Moment, nur eine einzige Bewegung mit den Mundwinkeln gemacht hat, und er es mitbekommen hat, wenn er gerade seine " Ich bin der Größte" Hommage über sich selbst gemacht hat........dann ist er ausgeflippt.

Er ist wie ein Wahnsinniger (was er ja auch ist) auf dich losgerannt und hat dich auf das übelste beschimpft und niedergemacht.

Seine Angst das jemand besser sein könnte als er selbst, ist immens. Das was er wirklich am besten kann, ist alles und jeden niederzumachen.

Die drei OSA braun Nasen hier, haben noch nicht mal minimal die Ahnung, was dort im Headquarter wirklich abgeht. Never Ever!!!!!

Miscavige ist eine der größten Soziopathen, die es je gegeben hat. Ich habe schon viel gesehen im Leben, bestimmt nicht alles, aber eine so bösartige und menschenverachtende Persönlichkeit………….hatte Ich noch nie live gesehen, bis dahin.

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
26.12.2013 17:45 Uhr von HamburgerJung200
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Ich möchte hier noch einen kleinen kurzen Nachtrag machen. Jeder der Scientologen, die hier posten, und auf Teufel komm raus, verteidigen, ohne sich dafür zu interessieren wie viele Menschen (Mitglieder) unter diesem System der Scientology Kirche leiden und bis aufs kleinste niedergemacht werden......SIND MITTÄTER UND MACHEN SICH GENAU SO SCHULDIG WIE IHR ANFÜHRER!! Und deswegen sind sie in meinen Augen kein Gramm besser.
Kommentar ansehen
26.12.2013 18:32 Uhr von bandito88
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Gefährlich wirds, wenn andere das genauso sehen
Kommentar ansehen
26.12.2013 19:16 Uhr von HamburgerJung200
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
SIND MITTÄTER UND MACHEN SICH GENAU SO SCHULDIG WIE IHR ANFÜHRER!!


Schäm dich lieber was Manuela oder wie Du sonst in echt heißt.
Kommentar ansehen
26.12.2013 19:34 Uhr von hede74
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@sManuela

"Scientology ist weder eine Psychotherapie, noch eine Religion"

Orginalzitat von Hubbard. Also Scientology weder laut seinem Gründer eine Religion noch ist diese Drückerkolonne hier eine Religion. Auch in der USA ist Scientology nicht als Religion anerkannt, wie Scientology so gerne behauptet, sondern nur als gemeinnützig, den Status "Religion" gibt es dort nämlich gar nicht. Die große Mehrheit der Amerikaner hält Scientology auch nicht für eine Religion:

http://www.ingo-heinemann.de/...

Also nenne mir mal Beispiele, wo Scientology als echte Religion anerkannt ist.

Erst denken dann schreiben, diesen Satz solltest mal lieber selber beherzigen. Die Zwangsarbeit bei Scientology mit echtem Ehrenamt zu vergleichen ist absolut lächerlich.

1. Nenne mir mal EIN Beispiel, wo jemand 14 Stunden täglich, 7 Tage die Woche für ein echtes Ehrenamt tätig wäre.

2. Echtes Ehrenamt, egal ob in der Kirche oder bei sonstigen sozialen Einrichtungen kommt Menschen zugute, die dafür aber nichts bezahlen. Wenn ich z.B. Schwangere kostenlos berate oder an Obdachlose Kleidung und Essen ausgebe u.s.w. nimmt ja niemand Geld ein. Bei Scientology schuften Auditoren 14 Stunden am Tag für, wenn sie Glück haben, 50 Dollar die Woche, die Leute, die Auditung in Anspruch nehmen zahlen 400-500 Dollar, FÜR EINE STUNDE! Das hat NICHTS mit Religion und Ehrenamt zu tun, viel eher mit Ausbeutung und Geldgier. Wie lautet schließlich Hubbard Anweisung:

"Mach Geld. Mach mehr Geld. Mach daß andere Leute produzieren um mehr Geld zu machen"

Und selbst Praktikanten müssen nicht 14 Stunden 7 Tage die Woche arbeiten und das vor allem auch nicht für immer. Es stimmt, Praktikanten werden teilweise ausgenutzt, nur geht es da eben auch um Wirtschaft und Profit, nicht um Religion.

Übrigens, es gibt leider immer noch viele Anhänger der Nazis, vor allem in Amerika, würdest du den Nazionalsozialismus als Religon bezeichnen, nur weil er Tausende von Anhängern hat?

Und Beispiele von Scientology-Opfern wurden hier genug gepostet. Oder bestreitest du, das Biggi Reichert alles Geld Scientology gab und dann verzweifelt Selbstmord beging? Hier nochmal eine schöne Aufstellung von Scientology-Opfern, mit Daten und Namen:

http://scientologytodesfall.wordpress.com/

Hier lächerliche Behauptungen ohne jegliche Beweise aufzustellen, das ist doch das Spezialgebiet von euch Scientologen.

[ nachträglich editiert von hede74 ]
Kommentar ansehen
26.12.2013 19:36 Uhr von Ahira
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@hamburgerJung200
Das ist aber reichlich vorpupertäres gestöhne was du hier abziehst. Gewöhn dir doch einfach an andere Menschen zu respektieren und du wirst sehen dass es dann umgekehrt auch ein schuh draus wird. Egal ob du eine andere Ansicht hast oder nicht. Die Show die du hier abziehst ist echt zum Kotzen und wenn dieser David Miscavidge auch nur halb so schlimm ist wie du dich hier aufführst, dann ist er in der Tat ein Psychopath.
Ich betone, wie du dich hier aufführst, denn ich hoffe schwer für dich dass es nur deine Show ist.
Kommentar ansehen
26.12.2013 20:16 Uhr von hede74
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@Ahira

Wenn die Mitarbeiter eines Pharmakonzerns dir erzählt, wie toll ihr Produkt ist, glaubst du das dann, obwohl viele, die es ausprobiert haben sagen, wir mies es ist, nachweislich mehrere Leute daran gestorben sind und sie keine Nachweise über die Wirksamkeit des Produktes einbringen können?

Scientology nimmt seinen Mitgliedern zig Tausende Euros für Kurse ab. Angeblich wird man mit diesen Kursen intelligenter, fähiger und glücklicher. Nun erzählen aber alles Aussteiger das krasse Gegenteil, berichten von Gehirnwäsche, Ruin und Psychoterror. Dagegen konnte kein Scientologe hier, trotz mehrfacher Nachfrage, Beispiele nennen, wo Menschen fähiger und erfolgreicher wurden.
Kommentar ansehen
26.12.2013 21:33 Uhr von hede74
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@sManuela

Es steigen jedes Jahr mehr Leute aus den christlichen Kirche aus, als Scientology Mitglieder hat. Nur hat da noch kein einziger behauptet, er wäre durch die Kirche ruiniert worden. Kein einziger hat behauptet, er musste mindestens 14 Stunden täglich ohne Bezahlung schuften, bei Scientology erzählen das aber so ziemlich alle. Wie erklärst du dir das?
Kommentar ansehen
26.12.2013 21:59 Uhr von HamburgerJung200
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@ahira

"Ich betone, wie du dich hier aufführst, denn ich hoffe schwer für dich dass es nur deine Show ist."

Hoffe, was auch immer Du möchtest!

Braun Nasen die so tun als seien sie keine Scientologen........
Kommentar ansehen
26.12.2013 22:34 Uhr von Xenu_sucks
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Zitat von "sManuela":

" Ich bin nicht bei Scientology, sondern setze mich für Meinungs- und Religionsfreiheit ein. Ich kann nur diese ständige Hetze gegen eine friedliche Religion nicht leiden."

Mit deine ständigen Anfeindungen gegenüber der katholischen Kirche, getreu dem OSA-Motto: "Immer angreifen, niemals verteidigen!", hast du dich mal wieder selbst als schamlose Lügnerin entlarvt!
Kommentar ansehen
26.12.2013 23:02 Uhr von hede74
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@sManuela

Wieder Lügen und Ablenkung. Ja, es sind viele ausgetreten, aber nochmal, wer davon behauptet, er wäre durch die Kirche ruiniert worden? Wer sagt, seine noch in der Kirche verbliebenen Angehörigen dürften nicht mehr mit ihm sprechen?

Wie ich bereits klar dargelegt haben, hat das Ausbeuten von Menschen nichts mit ehrenamtlichen Tätigkeiten tu tun. Und freiwillig? Durch die Akten von Laura DeCrezenso ist klar belegt, das Minderjährige und Kinder zu solchen Arbeitszeiten gezwungen werden. Und das deckt sich auch mit den Aussagen vieler Anderer wie z.B. Jenna Miscavige.
Kommentar ansehen
27.12.2013 04:50 Uhr von Ahira
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@hamburgerjung200
...wenn man keine Argumente hat, dann werfe man mal Dreck.
Ist das nicht der Vorwurf an das Verhalten der Scientologen?
Dann würde ich dir anraten dich schnellstens davon ganz zu befreien. Lies dir doch deine eigenen Kommentare durch, könnte lehrreich sein.

Refresh |<-- <-   1-25/35   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?