25.12.13 15:31 Uhr
 338
 

Türkei: Apple will zehn Millionen iPads für Bildungszwecke verkaufen

Apple CEO Tim Cook wird sich voraussichtlich mit dem Präsidenten der Türkei, Abdullah Gül, treffen, um über eine iPad-Bildungsinitiative in einer Höhe von 4,5 Milliarden Dollar zu sprechen.

Apple möchte in Istanbul eine Apple-Verkaufsstelle errichten und 10,6 Millionen iPads liefern, die für Bildung eingesetzt werden sollen.

Anfang des nächsten Jahres werden die Treffen angesetzt, um über die Zusammenarbeit zu reden. Schon dieses Jahr gingen der iTunes Music Store und der iTunes Movie Store auch in der Türkei online.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Chocobo77
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Türkei, Verkauf, Apple, iPad, Bildung
Quelle: www.macerkopf.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Renten in Ost und West steigen ab Juli 2017
Salzburg testet Verlosung von günstigerem Wohnraum
Porsche-Mitarbeiter erhalten Rekord-Bonus von 9.111 Euro