25.12.13 11:28 Uhr
 1.322
 

Salzgitter: Mann steckt in Miet-Klo fest

Ein Mann ging in der letzten Nacht auf eine mobile Toilette in Salzgitter. Allerdings konnte er diese nicht mehr verlassen.

Infolgedessen verständigte er die Polizei. Als diese eintraf, hatte sich der Mann aber schon befreien können.

Offenbar war dem Mann nicht bewusst, dass die Toilette erst wieder verlassen werden kann, wenn die Spülung betätigt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Klo, Salzgitter
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe
Düsseldorf: Supermarkt-Räuber fällt während Überfall in Ohnmacht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.12.2013 16:26 Uhr von dash2055
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Die Spülung zu betätigen sollte aber auch selbstverständlich sein. :/
Kommentar ansehen
25.12.2013 17:08 Uhr von KlötenInNöten
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
D.h. er hat sich mit dem Notruf als alte Pottsau, die nicht spült, geoutet?
Kommentar ansehen
25.12.2013 18:07 Uhr von Der_Norweger123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN