25.12.13 11:00 Uhr
 989
 

USA: Mercedes C-Klasse hat Sicherheitsmängel

Die amerikanische Sicherheitsbehörde untersucht derzeit 253.000 Autos aus dem Baujahr 2008 bis 2011.

Anscheinend überhitzen zeitweise die Anschlüsse, die für die Rücklichter zuständig sind.

Dies hat dazu geführt, dass sich bereits 402 Autofahrer darüber beschwert haben. Sollte sich dies bewahrheiten, müssen Tausende von Autos wieder in die Werkstatt zurückgerufen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Auto
Schlagworte: USA, Mercedes, Mercedes C-Klasse
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.12.2013 17:34 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommt mir bekannt vor. Ähnliches Problem hat der, auf dem Astra basierende, Chevrolet Lacetti, dens um 2005 rum gab.

Allerdings nicht die Heckleuchten, sondern das Abblendlicht. Schuld ist ein kleiner Stecker hinterm Kombiinstrument, über den viel zu viele Stromleitungen geführt werden.
Kommentar ansehen
25.12.2013 19:11 Uhr von HuMbO
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Immer diese Billighersteller, man bekommt eben nur das was man bezahlt
Kommentar ansehen
25.12.2013 20:08 Uhr von keineahnung13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also bei uns hab ich sowas noch nicht mitbekommen, da müssen die USA Karren ja irgendwie anders gebaut sein.
Kommentar ansehen
25.12.2013 22:55 Uhr von Zearom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dieses Problem mit dem wegschmelzenden Anschluss der Heckleuchten ist ein schon bekanntes Problem und wird in Deutschland auf Kulanz von Mercedes getauscht (dummerweise man immer erst danach Fragen). In irgendeinem Forum stand mal etwas über die Ursache, das damals wohl der Masseanschluss nicht ausreichend dimensioniert worden sei. Ob das nun so stimmt kann ich leider nicht beurteilen.

Bei mir wurde damals (vor ca einem Jahr) der komplette hintere Kabelbaum erneuert, da nach einem langem Tripp von 8 Stunden Dauerfahrt es im Auto hinten leicht komisch gerochen hat und 50 km vor Zuhause es endgültig den Stecker zerschmolzen hat. Vorher gab es immer mal kleinere Zickigkeiten beim Blinker, und das die Bremsleuchte nicht ganz so hell war wie die andere Seite.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?