25.12.13 11:02 Uhr
 17.772
 

Euro vor dem Untergang? Angela Merkel mit fatalistischen Äußerungen beim Gipfel

Beim letzten EU-Gipfel sind wohl große Befürchtungen laut geworden, die gemeinsame Währung könnte untergehen. Bundeskanzlerin Angela Merkel äußerte sich fatalistisch und erinnerte an den Ersten Weltkrieg und den Kommunismus.

Der Chef der Europäischen Zentralbank, Mario Draghi, äußerte, dass die südlichen Euro-Länder ihre Souveränität verlieren würden, wenn sie nicht Reformen einleiten würden. Merkel analysierte weiter, dass die Eurozone explodieren würde, wenn keine radikale Integration erfolgen würde.

"Wenn wir uns alle so verhalten wie das im Kommunismus der Fall war, dann sind wir verloren. Ohne verstärkte Integration wird unsere Währung früher oder später explodieren", so Merkel ungewohnt fatalistisch. Die Führung der EU einigte sich darauf, mit Reformen bis zum Herbst 2014 zu warten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, Angela Merkel, Gipfel, Untergang
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Gerhard Schröder kritisiert Angela Merkel: Sorgt für Wählerverdruss
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt
Angela Merkel: "Eine Situation wie im Sommer 2015 darf sich nicht wiederholen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.12.2013 11:07 Uhr von mayan999
 
+54 | -3
 
ANZEIGEN
"Wenn wir uns alle so verhalten wie das im Kommunismus der Fall war, dann sind wir verloren. Ohne verstärkte Integration wird unsere Währung früher oder später explodieren"

kann mir mal bitte einer erklären, wie das gemeint ist ?
Kommentar ansehen
25.12.2013 11:12 Uhr von Suffkopp
 
+18 | -10
 
ANZEIGEN
Das weiß wohl nur die Quelle - für die ist das ja wohl fatalistisch
Kommentar ansehen
25.12.2013 11:19 Uhr von salabimm
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
@Micha23
"...künstlich am Leben gehalten wurde..."
Wurde??
Kommentar ansehen
25.12.2013 11:20 Uhr von zoc
 
+29 | -42
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.12.2013 12:48 Uhr von no_trespassing
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Kann dazu nur empfehlen:

http://www.amazon.de/...
Kommentar ansehen
25.12.2013 12:54 Uhr von Hasskappe
 
+29 | -6
 
ANZEIGEN
Nach der Wahl werden sie wieder ehrlich....
Die AfD hat schon das schon immer gesagt!
Kommentar ansehen
25.12.2013 14:07 Uhr von ms1889
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
merkel ist ähnlich des ns regime. angst erzeugen um ihre ziele und denkweise zu unterstüzen.
ich halte die cdu/csu für sehr gefählich, da sie klare strukturen aufweist die denen der nsdap sehr ähnlich sind (die nsdap fing auch mit ähnlichen ausländergesetzen an wie sie heute in deutschland existieren).

für mich ist merkel ein verräter der deutschen, seit sie nix gegen die bespizelung tut.

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
25.12.2013 14:21 Uhr von ThomasHambrecht
 
+12 | -16
 
ANZEIGEN
Ich sehe das Problem nicht im Euro, sondern an den herumzockenden Banken. Ich denke wir hätten auch mit unserer DM und den anderen Landeswährungen eine tiefe Finanzkrise in Europa bekommen.
Die Märkte sind heute global - nicht mehr wie in Zeiten von 1999.
Kommentar ansehen
25.12.2013 14:41 Uhr von Marcus_L_Crassus
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Schaut euch das Video an und entscheidet selbst
wie tief die "Karre" im Dreck steckt ,)

http://www.youtube.com/...


@ ZOC , erst investigativ und nicht Massenmedial informieren dann seine Meinung bilden

“Wenn die Welt nur aus Lügen besteht, wird die Wahrheit das Einzige sein, was niemand mehr glaubt!”
Kommentar ansehen
25.12.2013 14:42 Uhr von langsamreichts
 
+13 | -7
 
ANZEIGEN
scheiß euro..
die dm wieder her,das heißt wieder doppelt soviel geld und die alten preise wieder..
dann gehts uns allen wieder gut..
Kommentar ansehen
25.12.2013 15:52 Uhr von blaupunkt123
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Europa kostet gerade uns Deutschen nochmal unser gesamtes Privatvermögen....

Aber Hauptsache kaputte Sachen weiter durchdrücken, nur nicht zugeben, dass es Probleme gibt
Und immer w
Kommentar ansehen
25.12.2013 16:13 Uhr von Biblio
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich dient diese Rede lediglich zur Grundlage, um dieses oder jenes zu tun ... , reines taktieren.
Kommentar ansehen
25.12.2013 17:51 Uhr von higher
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
das war der offizielle letzte gipfel der eu in 2013.

wer sich auf solch einem gipfel derart weit aus dem fenster lehnt, wünscht größtmögliche publicity.
wer sich auf solch einem gipfel derart bemerkbar macht, dass die eu unter bestimmten bedingungen explodieren kann, verfolgt ein ziel.

es ist ganz offensichtlich so, das sich datt bräsige merkel endlich einmal zielführende gedanken gemacht hat und mittlerweile ein scheitern der eu für möglich hält.

wer kommt auf solche gedanken und deren schlüsse, die daraus gezogen werden?

es sind die, die damit rechnen.

und jetzt wird schon mal vorgebaut. wenn der tag x des scheiterns kommt, wird sie fragen:" könnt ihr euch noch daran erinnern, was ich am letzten eu gipfel 2013 nicht ausgeschlossen habe? ICH HABE RECHTZEITIG DARAUF AUFMERKSAM GEMACHT. ich habe mit allem nur sehr peripher zu tun"

und jetzt, liebe kolleginnen/kollegen, gehe ich den wohlverdienten, vom dummen volk finanzierten, luxus ruhestand.

ich dann mal wech.
Kommentar ansehen
25.12.2013 18:01 Uhr von MurrayXVII
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Was hat denn der Kommunismus mit dem Selbstmord des Kapitalismus zu tun?

[ nachträglich editiert von MurrayXVII ]
Kommentar ansehen
25.12.2013 18:18 Uhr von svizzy
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
der euro läuft ganz nach fahrplan. beim euro geht es darum den mittelstand in europa auszumärzen. nach dem euro sind alle europäer industriesklaven. so wird es sein. ist es ja schon so gut wie.
Kommentar ansehen
25.12.2013 18:35 Uhr von Humpelstilzchen
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Was für ein Schwachsinn!!!
Kommentar ansehen
25.12.2013 20:11 Uhr von Marcus_L_Crassus
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ich rate jedem diese Videos anzuschauen und sich selbst ein Urteil zu bilden, wie tief die "Karre" im Dreck sitzt!

http://www.youtube.com/...

http://www.youtube.com/...!

http://www.youtube.com/...

@ZOK , erst mal investigativ und nicht Massenmedial Informieren und dann nachdenken ,) Ich gebe zu, das oberflächlich betrachtet unsere "Welt" ,vor allem in Deutschland, noch scheinbar in Ordnung ist , doch wenn man es genauer betrachtet, offenbart sich immer mehr der "größte Raubzug der Geschichte". Die Finanzwelt ist durch den exponentiellen Verschuldungszwanges völlig aus den Fugen geraten.
Wer glaubt, das dies noch länger so gut gesteuert werden kann, der irrt sich gewaltig!


“Würden die Menschen verstehen, wie unser Geldsystem funktioniert, hätten wir eine Revolution – und zwar schon morgen früh." Henry Ford

"Die Menschen glauben viel leichter eine Lüge, die sie schon hundertmal gehört haben, als eine Wahrheit, die ihnen völlig neu ist." Alfred Polgar

"Der Aufruhr, den eine Wahrheit verursacht, ist direkt proportional dazu, wie tief der Glaube an die Lüge war. Nicht über die Tatsache, dass die Welt rund ist, haben sich die Menschen aufgeregt. Sondern darüber, dass die Welt nicht flach war. Wenn ein gut verpacktes Netz aus Lügen den Massen über Generationen hinweg verkauft worden ist, dann erscheint die Wahrheit völlig grotesk und ihr Verkünder wie ein rasender Verrückter.“ Dresden James

“Wenn die Welt nur aus Lügen besteht, wird die Wahrheit das Einzige sein, was niemand mehr glaubt!”

"Die gefährlichsten Massenvernichtungswaffen sind die Massenmedien. Denn sie zerstören den Geist, die Kreativität und den Mut der Menschen, und ersetzen diese mit Angst, Misstrauen, Schuld und Selbstzweifel." M. A. Verick


"Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, ob was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde,
dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.” Jean Claude Juncker

"Es stellt sich die Frage, ob man die Bundesrepublik Deutschland überhaupt noch uneingeschränkt als parlamentarische Demokratie bezeichnen kann. Die Politik der Europäischen Union leidet in Besorgniserregender Weise unter einem Demokratiedefizit und einer faktischen Aufhebung der Gewaltenteilung" , Roman Herzog, Bundespräsident ad


"Es gibt keinen Weg, den finalen Kollaps eines Booms durch Kreditexpansion zu vermeiden. Die Frage ist nur ob die Krise früher durch freiwillige Aufgabe der Kreditexpansion kommen soll, oder später zusammen mit einer finalen und totalen Katastrophe
des Währungssystems kommen soll". Ludwig von Mises , Ökonom


"Ich habe bisweilen den Eindruck, dass sich die meisten Politiker immer noch nicht darüber im Klaren sind, wie sehr sie bereits heute unter der Kontrolle der Finanzmärkte stehen und sogar von ihnen beherrscht werden.“ Hans Tietmeyer , ehemaliger Präsident Deutschen Bundesbank
Kommentar ansehen
25.12.2013 21:43 Uhr von shadow#
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Quellenraten nach Überschrift: Bingo!
Idiotenraten in den Kommentaren: Check!
Wie immer kompletter Unsinn.
Kommentar ansehen
25.12.2013 21:46 Uhr von Ratschlag
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Da fällt mir gerade ein Sprichwort in Gemächt.
Die Ratten verlassen das sinkende Schiff.

Sie sichert sich wohl ab für den "Fall der Fälle". Klug und aber gleich sehr hinterlistig.
Bemerkenswert das die "Kanzlerin" etwas einsieht was längst alle anderen normal denkenden lange wissen.
Traurig Angela, echt traurig.
Kommentar ansehen
26.12.2013 00:48 Uhr von Deutscher_Zentralrat
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Und irgendwann wird alles in sich zusammenbrechen und es herrscht nurnoch Anarchie. Das Ende ist nahe!
Kommentar ansehen
26.12.2013 05:18 Uhr von Daffney
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Fr. Doktor. Merkel ist so ziemlich die intelligenteste Frau in unserm Land. Vergesst das bloß nicht

[ nachträglich editiert von Daffney ]