25.12.13 10:47 Uhr
 113
 

Türkei: Sind Minister wegen Korruption zurückgetreten?

In der Türkei sind sowohl der Innenminister als auch der Wirtschaftsminister zurückgetreten, weil die Halkbank anscheinend in Wirtschaftskriminalität verwickelt ist.

Weiterhin wurden 24 Beschuldigte festgenommen, die verdächtigt werden, Politiker mit Geld geschmiert zu haben, damit Goldgeschäfte mit dem Iran nicht auffliegen.

Zudem ist offenbar eine Vereinigung aus den USA aktiv, die Einfluss auf die Polizei sowie auf die Justiz ausübt. Hierbei handelt es sich anscheinend um verdeckte Kontrahenten vom derzeitigen Ministerpräsident Erdogan, was zum Rausschmiss von einigen Polizei-Chefs führte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Minister, Korruption
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump soll ohne die ukrainische Regierung an einem Friedensplan arbeiten
Darmstadt: Politikerin wirbt in "Kill Bill"-Montur um Bürgermeisterposten
EU-Parlament sieht keine Rechtsverstöße des SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen