25.12.13 10:37 Uhr
 124
 

Ägypten: Regierung riskiert Konfrontation mit Muslimbruderschaft

Nachdem es in Ägypten zu einem Anschlag mit 15 Todesopfern gekommen ist, hat die Regierung beschlossen, ihren Kurs gegen die Muslimbruderschaft zu verschärfen.

Im Rahmen dieser Aktion wurde der ehemalige Regierungschef des früheren Präsidenten Mohammed Mursi, Hischam Kandil, festgenommen.

Zuletzt wurde der ehemalige Präsident Mursi zu einer Gefängnisstrafe von einem Jahr verurteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Ägypten, Konfrontation, Muslimbruderschaft
Quelle: www.zeit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Aktivisten hängen "Flüchtlinge willkommen"-Banner auf Freiheitsstatue
Piratenpartei Brandenburg testet Online-Parteitag, Gäste sind willkommen
Nordrhein-Westfalen: Scheinbar türkische Spitzeleien in Schulen registriert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

PSA-Chef: Sanierungsfall Opel soll bei Übernahme deutsches Unternehmen bleiben
"Game of Thrones"-Star Iwan Rheon wird für Marvels "Inhumans" gecastet
USA: Aktivisten hängen "Flüchtlinge willkommen"-Banner auf Freiheitsstatue


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?