24.12.13 16:46 Uhr
 982
 

USA: Nach umstrittener Festnahme - Diplomatin Devyani Khobragade wird Uno-Mitarbeiterin

Nachdem ihre Festnahme in den USA vor allem in Indien für Empörung sorgte (ShortNews berichtete), macht die indische Diplomatin Devyani Khobragade erneut Schlagzeilen.

Denn die 39-jährige Diplomatin wird nun eine Stelle bei den Vereinten Nationen antreten. Dadurch hat die Vizekonsulin eine gestärkte Position im Rechtsstreit mit den USA.

Devyani Khobragade wird Visabetrug vorgeworfen. Als Uno-Mitarbeiterin könnte sie aber möglicherweise ohne Strafverfolgung nach Indien ausreisen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: foxed-out
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Mitarbeiter, Indien, Festnahme, Diplomat, Uno
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Wahlkampfthemen: Martin Schulz (SPD) ist für die Homoehe
Zu wenig Justiz-Personal: Kauder (CDU) wirft Maas (SPD) Versäumnisse vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.12.2013 03:37 Uhr von neisi
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"Visabetrug" von Leuten welche ohne illegale Einwanderer gar nicht mehr leben können, weil sie nicht mehr wissen, wie man putzt...
Kommentar ansehen
25.12.2013 04:54 Uhr von langweiler48
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Egal ob es die Dame hier betrifft oder jeden Menschen in gleicher Stellung wie sie, ist den Diplomatenstatus nicht gerecht. Ein Diplomat kann doch nicht gegen Visavorschriften verstoßen. Wenn doch, muss er sich vor dem Gesetz des Landes verantworten und auch die Konsequenzen ziehen. Wenn nun ihre Heimatregierung ihr durch eine Beförderung verhelfen möchte einer Bestrafung zu entkommen, spricht dies nicht gerade für den Staat, denn er unterstützt damit das Unrecht.
Kommentar ansehen
25.12.2013 22:34 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Gringe Commander .....

Keinesfalls wird so etwas vergessen, Aber was hat das Iraks mit einer indischen Diplomatin zu tun? Saddam war ein Diktator und ein Mörder, hat ebenfalls sein Volk ausgebeutet und hat auch wirtschaftliche Veränderungen geplant.

Was hat die Inderin getan? Sie hat in irgend einer Weise die Visagesetze der USA (ganz bestimmt nicht meine Lieblingsnation) verletzt und dafür muss sie gerade stehen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?