24.12.13 15:26 Uhr
 13.076
 

"Dieser Mann ist ein Wunder": Lungenexperte äußert sich zu Helmut Schmidt

Altkanzler Helmut Schmidt ist schon sein ganzes Leben lang starker Raucher. Dabei qualmte er schätzungsweise eine Million Zigaretten und nahm rund sieben Kilogramm Teer zu sich.

Nun äußerte sich Lungenexperte Hans Klose zu Helmut Schmidt und sprach von einem "statistischen Wunder".

Denn sehr starke Raucher erleiden sehr häufig Krankheiten wie Tumore, Herzinfarkte oder Schlaganfälle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Experte, Wunder, Lunge, Helmut Schmidt
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.12.2013 15:55 Uhr von Darkness2013
 
+59 | -1
 
ANZEIGEN
Geräuchertes halt sich länger frisch
Kommentar ansehen
24.12.2013 16:53 Uhr von Purposer
 
+37 | -5
 
ANZEIGEN
Man darf aber nicht vergessen, dass er schon seit Jahren im Rollstuhl umher gekarrt wird. Aufgrund seiner genetischen Veranlagung könnter er villeicht ein gutes stück vitaler daher kommen, hätte er weinger oder gar nicht geraucht.

Andererseits versteberben auch nichtraucher an den genannten Krankheiten. Es wäre wünschenswert, dass die Medizin wirklich mal dahinter kommt warum wer an was erkrankt.
Kommentar ansehen
24.12.2013 18:50 Uhr von JoergHero
 
+8 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.12.2013 18:52 Uhr von Serhat1970
 
+26 | -5
 
ANZEIGEN
Er war ja bekanntlich öffentlich bekennender Zigarettenlobbyist, vielleicht hat man ihm ja sein leben lang die ungiftigen Kippen geliefert :P
Kommentar ansehen
24.12.2013 19:33 Uhr von stoske
 
+26 | -6
 
ANZEIGEN
Interessant wie die Gesellschaft hier ganz einvernehmlich und kollektiv eine Art Generalverständnis entwickelt und eine quasi über dem Gesetz stehende Generalerlaubnis erteilt, einfach aus tiefem Respekt und Dank für seine Leistung. Alleine die Vorstellung, das vom kleinsten Beamten, über sämtliche Polizeiinstanzen, bis zum höchsten Richter niemand auch nur in Erwägung ziehen würde, Helmut Schmidt das Rauchen zu verbieten, egal wann, egal wo, finde ich großartig.

[ nachträglich editiert von stoske ]
Kommentar ansehen
24.12.2013 21:47 Uhr von Gorli
 
+13 | -7
 
ANZEIGEN
@stoske: Das Relativiert sich nur dadurch, wir alle nicht mit ihm in einem Raum sitzen oder neben ihm unser Essen einnehmen müssen.

Würde der auf meinem Nachbarbalkon jeden Tag so dermaßen Rauchen, müsste ich leider von meinem gesetzlich gesichertem Recht Gebrauch machen, zwischen 6 und 22 Uhr auf meiner Seite des Balkons ein Blechblasinstrument zu erlernen.
Kommentar ansehen
24.12.2013 22:19 Uhr von El_Caron
 
+8 | -16
 
ANZEIGEN
@stoske
Tja, und was heißt das? Einzig und allein, dass Schwangere, Asthmatiker etc vor ihrer Eminenz geduscht haben und weggegangen sind.
Rauchen in der Öffentlichkeit IST arschig und scheiße, egal, ob man die die Hamburger Flut und die RAF bekämpft hat oder nicht. Alleine deswegen ist Schmidt für mich ein Unsympath aller erster Güte.
Kommentar ansehen
24.12.2013 23:10 Uhr von HackeSpeck
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
das größte wunder wäre es, wenn der herr schmidt wieder das kanzleramt schmücken würde.

wird aber leider auf ewig ein traum bleiben.

ich zieh den hut vor dem mann, jedoch nicht wegen dem rauchen.
Kommentar ansehen
24.12.2013 23:19 Uhr von 1199Panigale
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Was will man jetzt schön reden ?
Jeder Depp weis das es nicht gut ist sich DRECK in die Lungen zu saugen.
Kommentar ansehen
24.12.2013 23:48 Uhr von magnificus
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Vllt ist er ja schon eine Stufe weiter, auf der Evolutionsleiter...
So eine Art Sheldon ;)
Kommentar ansehen
25.12.2013 00:04 Uhr von tvpit
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Als Grabbeilage bekommt er noch ne Packung Zigaretten.
Kommentar ansehen
25.12.2013 02:14 Uhr von Silenius
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich pafft er nur und zieht gar nicht auf Lunge. ;)
Kommentar ansehen
25.12.2013 02:56 Uhr von lou-heiner
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Gorli
"Würde der auf meinem Nachbarbalkon jeden Tag so dermaßen Rauchen, müsste ich leider von meinem gesetzlich gesichertem Recht Gebrauch machen, zwischen 6 und 22 Uhr auf meiner Seite des Balkons ein Blechblasinstrument zu erlernen. "

na zum glück guibt es gegen leute wie dich das
lärmschutzgesetz
http://de.wikipedia.org/...
das sowas verhindert.
Kommentar ansehen
25.12.2013 05:46 Uhr von Götterspötter
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
So ein Unfug ! .... Wunder gibt es nur im Religionsunterricht :) .... aber nicht in der Wissenschaft :)

Ich denke einfach mal, dass den "Anti-Raucher-Drogen-Panik-Mädchen" ... hier die Argumente ausgehen !

Es gibt genug Menschen, die Ihr Leben lang geraucht und gesoffen haben und die an die 100 Jahre geworden sind ... und das ohne die "typischen Erkrankungen" .....

... andere rauchen mal ein paar Monate und lösen damit einen Lungenkrebs aus .... oder bekommen dadurch einen Schlaganfall nach 20 Jahren ..... (und nichtrauchende Panikmacher bekommen das wegen der PANIK! :)

genauso gibt es Menschen die an Demenz erkranken und andere die mit dem normalen "Altersschwachsin" davonkommen und wieder andere die laufen mit 80 noch einen Marathon !

WIR SIND KEINE MASCHINEN ... die immer gleich funktionieren !!
Kommentar ansehen
25.12.2013 09:16 Uhr von wwwkost
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Unser Helmut hat völlig recht wenn er sagt das er sterben würde wenn er seinen Körper den Stress des Aufhörens aussetzen würde. Und er soll recht behalten, denn wer auf seinen Körper hört tut gut daran.
Kommentar ansehen
25.12.2013 11:31 Uhr von perMagna
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ bustere

Dafuq did I just read
Kommentar ansehen
25.12.2013 11:34 Uhr von stoske
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Gorli: Der gute Herr Schmidt nimmt diesbezüglich mehr Rücksicht auf Andere, als deine Antwort dies bei dir vermuten liesse. So raucht er nicht beim Essen und fragt auch vorher alle Beteiligten, bei Fernsehauftritten z.B. Es hatte bislang nur niemand was dagegen, selbst deklamierte Gegner nicht, das ist ja das Interessante.
Kommentar ansehen
25.12.2013 11:37 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@bustere - man soll sich am Heiligabend nicht besaufen
Kommentar ansehen
25.12.2013 11:43 Uhr von stoske
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@El_Caron: Mein Gott bist du eine Blitzbirne. Ich sprach nicht vom Rauchen selbst oder von der Toleranz des Herrn Schmidt, sondern von der Reaktion der Leute und deren Toleranz. Also das sie ihm genau das kollektiv erlauben, was du "arschig" und "scheiße" findest. Genau das ist doch der Punkt, du Leuchte :)
Kommentar ansehen
25.12.2013 12:03 Uhr von Tuvok_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@bustere
hast du wirklich so einen derben Dachschaden oder tust du nur so ??? Man alter nimm deine Tabletten !
Kommentar ansehen
25.12.2013 13:11 Uhr von lou-heiner
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@BastB
"Das wurde schon tausend mal durchgekaut und wiederlegt!
Rauchen kostet der Allgemeinheit mehr, als durch Tabaksteuern eingenommen werden. Das ist ein Fakt! "


du vergisst leider nur wie alle anderen dummsülzer zu erwähnen das ja nicht nur alleine die tabaksteuer hier gezählt werden darf.
denn dahinter steht eine industrie und hunderttausende arbeitsplätze in deutschland.
das geht vom kleinen importeur bis zum grossen importeur, über den arbeiter in der fabrik, zum grossabnehmer der automaten betreibt und tankstellen und geschäfte beliefert, tankstellenbetreiber und deren arbeiter, tabakgeschgäfte, transporteure im inland, hülsenhersteller und so weiter.

von den ganzen leuten im ausland reden wir erstmal garnicht.
wenn das von heute auf morgen wegfällt wird deine flasche bier wie erwähnt mit 3 euro besteuert um das zu kompensiern. und nicht nur diese.
Kommentar ansehen
25.12.2013 18:32 Uhr von oldtime
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wer sagt den eigentlich das Helmut Schmidt noch völlig Gesund ist?

Zitat Merkur-online.de:
Die Gesundheit ist für Schmidt leidiges Dauerthema: Nach einer Serie von Ohnmachtsanfällen bekam er noch als Bundeskanzler einen Herzschrittmacher, 2002 überstand er einen schweren Infarkt und eine Operation am offenen Herzen. Außerdem hat er das Gehör weitgehend verloren und wurde zuletzt wegen eines Augenleidens im Krankenhaus behandelt.

Vieles davon sind wohl altersbeschwerden, aber wer weis ob nicht doch das Rauchen auch einige Probleme verursacht hat. Und evtl hat er ja auch noch andere gesundheitliche Probleme die noch keiner Gefunden hat.

Ihn als Wunder hinzustellen finde ich jedenfalls völlig daneben.

[ nachträglich editiert von oldtime ]
Kommentar ansehen
26.12.2013 09:24 Uhr von Rychveldir
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist daran ein Wunder? Ausreißer gibt es in der Statistik oft genug. Genauso gibt es Leute, welche weder rauchen noch trinken, sport treiben und mit 30 einen Herzinfarkt tot umfallen. Statistik hat eben die schöne Eigenschaft, sich nicht von solchen "Wundern" blenden zu lassen.
Kommentar ansehen
26.12.2013 09:53 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@HackeSpeck: Was soll man von einem Mann halten, der wiederholt behauptet, Draghi leiste eine hervorragende Arbeit?
Handelt der im Sinne von Deutschland?
Kommentar ansehen
26.12.2013 10:46 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Jaja! Hätte, hätte Fahrradkette!
Ausnahmen bestätigen die Regel!
Wenn in ca. 50 Jahren rauskommt, durch welch "gesunde Dinge" die Menschen krank wurden, werden sich wohl auch alle an den Kopf fassen!
Bio und haste nich gesehen!
Juppi Heesters ist auch 108 Jahre alt geworden und hat geraucht und getrunken!
Genauso wie "gesundes Leben" kein Garant für ein langes Leben sein kann, genauso kann ein ungesundes Leben kein Garant für ein kurzes Leben sein!
Kenne selber Leute, die sehr sportlich und gesund lebten, und plötzlich mit Herzinfarkt oder ähnlichen dahinschieden!!!
Genauso ist bei den "Ärztlichen Prognosen" Vorsicht angesagt, die kochen auch nur mit Wasser!!!

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?