24.12.13 12:54 Uhr
 340
 

USA: Student und Familienvater im Weihnachtsurlaub erschossen

Der 21-jährige Jarrett D. Mosby war über das Weihnachtsfest zuhause bei seiner Familie in Madison (Illinois). Jetzt ist er tot, er wurde in seinem Auto von bislang Unbekannten erschossen.

Die Polizei war eigentlich alarmiert worden, zu einem Unfall zu kommen. Als die Beamten am Unfallort eintrafen, sahen sie den toten Mosby in seinem Auto.

Eigentlich studierte er Wirtschaft an der University of Missouri, war im letzten Jahr. Er hinterlässt einen sechsjährigen Sohn.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Student, Schuss
Quelle: amerika-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Philippinen: Verschollener Fischer nach 56 Tagen vor Papua-Neuguinea gerettet
Höxter: Polizei beendet Geiselnahme und überwältigt Bus-Entführer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.12.2013 12:59 Uhr von blade31
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
"Eigentlich studierte er Wirtschaft an der University of Missouri"

also wenn er nicht mal wieder tot ist studiert er eigentlich...

wie doof ist denn diese News geschrieben

[ nachträglich editiert von blade31 ]
Kommentar ansehen
24.12.2013 13:44 Uhr von opheltes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
totgesagte leben laenger, blade31
Kommentar ansehen
24.12.2013 17:19 Uhr von langweiler48
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@blade 31 ....

Ich möchte mal dein Geschriebenes nach 14 Flaschen Bier und gleich soviel Schnäpsen lesen. Selbst die Checker haben wahrscheinlich auch eine Weihnachtsfeier beigewohnt.
Kommentar ansehen
25.12.2013 01:44 Uhr von JustMe27
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mosby... Ja, ich bin doof, wenn mir angesichts der News trotzdem Ted und Barney einfallen^^

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Erdogan ist sich Konsequenzen bewusst bei Einführung der Todesstrafe
Kein Kölsch für Nazis und AfD Wähler in Köln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?