23.12.13 18:11 Uhr
 2.657
 

Forscher entwickeln mikrorobotischen Muskel mit tausendfacher menschlicher Kraft

Wissenschaftler des Lawrence Berkeley National Laboratory haben einen mikroskopisch kleinen Muskel aus Vanadiumdioxid entwickelt, dessen Kraft, im Vergleich zum menschlichen Muskel, das über Tausendfache beträgt. Er kann die 50-fache Masse seines Eigengewichts in einem Augenblick weg katapultieren.

Vanadiumdioxid verwandelt sich bei 67 Grad Celsius von einem Isolator in einen elektrischen Leiter. Die beiden Bewegungszustände können durch thermische oder elektrothermische Energie herbeigeführt werden.

Die erhebliche Steigerung der Effizienz, trotz Miniaturisierung des mechanischen Muskels, lässt neue Möglichkeiten auf dem Gebiet der Mikrorobotik zu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Kraft, Muskel
Quelle: newlaunches.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Elite-Uni Harvard denkt, dass sie den nächsten Albert Einstein gefunden hat
Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.12.2013 18:18 Uhr von Strassenmeister
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Genau das richtige zum Bau für meinen Battletech (Atlas).
Kommentar ansehen
23.12.2013 18:19 Uhr von FrankCostello
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Biomechanischesoldaten sind die Zukunft genau wie Microvakuumbomben und Autonome Fahrzeuge die zwischen Freund und Feind unterscheiden.
Kommentar ansehen
23.12.2013 18:38 Uhr von -canibal-
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
...genau...das wird sie wohl sein...die Zukunft....
Kommentar ansehen
24.12.2013 01:02 Uhr von Shagg1407
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich freu mich schon auf den echten "Nano-Suit"
Kommentar ansehen
24.12.2013 18:03 Uhr von limasierra
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@FrankCostello

Wenn die Zukunft in der menschlichen Vorstellung überhaupt noch aus Soldaten und Kriegsgerätschaft besteht, dann ist es wohl wahrscheinlicher, dass die echte Zukunft aus einer menschenfreien Welt besteht.
Kommentar ansehen
24.12.2013 18:09 Uhr von limasierra
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ZRRK

Was für Pakete willst du denn verschicken?
In Zukunft muss man doch nur noch die Grundbausteine in den Objektdrucker füllen nachdem man die Blueprintvorlagen geladen hat.
Ansonsten kommt bestimmt hin und wieder eine Drohne vorbei, die dich aber eher zur Resozialisierung zwingt als deine Päkchen mitzunehmen...

[ nachträglich editiert von limasierra ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hier singt der russische Präsident Putin einen 90er Jahre Hit
München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?