23.12.13 13:22 Uhr
 590
 

Einzelhandel vermeldet durchwachsenes Weihnachtsgeschäft

Der deutsche Einzelhandel hat ein schlechtes Weihnachtsgeschäft vermeldet. Zu Beginn noch mit Erfolgsmeldungen deklariert, ist das Geschäft zu den Feiertagen schlechter verlaufen, als man erwartet hat.

"Die Bilanz ist durchwachsen", so Kai Falk, Geschäftsführer des Handelsverbandes. Dabei seien die Einzelhändler in den Großstädten, wo verlängerte Öffnungszeiten und eine größere Auswahl bestanden, zufrieden.

In den kleineren Städten sei dagegen der Kundenzulauf in den Einzelhandel schwach gewesen, so der Verband. Im Bayrischen Einzelhandel zum Beispiel werde man das angepeilte Umsatzplus von 1,5 Prozent nicht erreichen. Nun hofft man noch auf den heutigen Montag.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bilanz, Einzelhandel, Weihnachtsgeschäft
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen
Basketballstar Michael Jordan siegt in Rechtsstreit um seinen chinesischen Namen
Miterbund macht Regierung für massive Preiserhöhungen verantwortlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.12.2013 13:40 Uhr von hxmbrsel
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
Oh, haben die Geier keine 1,5 Milliarden bekommen?
Das ist aber traurig!
Kommen die Menschen langsam dahinter das Weihnachten nichts mit Konsum zu tun hat?
AMEN
Kommentar ansehen
23.12.2013 14:05 Uhr von rembremmerding
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist wirklich einfach sehens- und lesenswert, wie man sich hierzulande alles schön redet. Eine kleine Übersetzung für uns alle:
Durchwachsenes Weihnachtsgeschäft = Verdammt miese Verkaufszahlen!
Kommentar ansehen
23.12.2013 15:44 Uhr von Gribbel
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Tja keinen mindestlohn zahlen, keine Gehälter erhöhen, jeden furz besteuern und dann wundert man sich...herrlich.
Kommentar ansehen
23.12.2013 17:00 Uhr von Atheistos
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
An mir auch nicht... habe für mich selbst 1.5k und nochmals 300,00 € für die Familie raus gehauen.
Kommentar ansehen
23.12.2013 17:28 Uhr von klebie
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Immer mehr Menschen werden sich lieber einfach was bestellen, ist viel bequemer, dazu kommt noch keine Parkplatzsuche in völlig überteuerten Parkhäusern. Alles Hausgemacht. Oder viele machen es wie ich, einfach nichts mehr schenken, der ganze Konsum ist einfach nur dämlich.
Kommentar ansehen
23.12.2013 17:36 Uhr von CrazyWolf1981
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geschenke gibts eh nur für die Kinder, und da hält es sich auch in Grenzen.
Aber echt geil, die Leute haben immer weniger Geld, wo sollen dann immer mehr Weihnachtseinkäufe her kommen? Und in die Stadt oder sonst wo einkaufen im Weihnachtsgetummel, das ist horror. Da wird eben rechtzeitig und nicht 5 vor 12 online bestellt, ist stressfreier.
Kommentar ansehen
23.12.2013 17:48 Uhr von TeKILLA100101
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
aber wie kann es denn soein getummel in den städten geben, wenn laut "deutschem Einzelhandel" das geschäft durchwachsen war?! laufen die leute einfach nur noch so durch die stadt ohne was zu kaufen????
ich glaube kaum...

also ich muss sagen, ich war dieses jahr auch spät dran, zu spät für den versand sogar ;) quasi heute nachmittag ab 15 uhr...
hab relativ zügig nen parkplatz gefunden (bei uns is kostenlos im einkaufszentrum) es war zwar voll und es sind auch einige stresser dabei gewesen aber die verkäufer waren allesamt sehr sehr freundlich und hilfsbereit in den geschäften. respekt bei dem horror den die durchmachen zur weihnachtszeit....

sonntage sollten grundsätzlich geschlossen bleiben! das ist eine abartigkeit, dass man sonntags arbeiten soll... ekelhaft.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt.
Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?