23.12.13 11:38 Uhr
 7.186
 

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen kennt die Dienstgrade der Bundeswehr nicht

Die neue Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen ist kurz nach ihrer Ernennung zu einem Truppenbesuch in Afghanistan aufgebrochen. Die Medien berichteten dabei erstmals von einer Ministerin in diesem Amt.

"Bei ihrem ersten Besuch am Hindukusch gab sie sich betont zivil: Unter einem dunkelgrauen Wollmantel trug sie eine hellblaue Bluse mit grüner Strickjacke, eine dunkle Hose und schwarze Lederstiefeletten mit halbhohen Absätzen", so die Nachrichtenagentur Reuters.

Von der Leyen gab sich dabei zum Teil ahnungslos. Sie kenne weder Dienstgrade noch Abkürzungen. Sie wolle sich aber über Weihnachten in ihr neues Amt einarbeiten.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Afghanistan, Bundeswehr, Ursula von der Leyen
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ursula von der Leyen sagt Talkshow wegen "heftigem Fieberschub" kurzfristig ab
Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen von Bundeswehroffizier angezeigt
Ursula von der Leyen über Bundeswehr-Skandal: "Trage Verantwortung für alles"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

37 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.12.2013 11:41 Uhr von StarTrekWarsGate
 
+87 | -4
 
ANZEIGEN
Aha...sie kam in zivil...und wie läuft die sonst so rum, etwa in der Bundestagsuniform.

Die wird in diesem Amt genau untergehen, wie in ihren Ämtern zuvor auch.
Kommentar ansehen
23.12.2013 11:43 Uhr von Darkara
 
+34 | -2
 
ANZEIGEN
Jawohl Herr Oberunterfeldwebel!
Kommentar ansehen
23.12.2013 11:51 Uhr von blade31
 
+105 | -3
 
ANZEIGEN
Zum Glück hat sie wenigstens die deutschen Truppen erkannt und hat nicht ausversehen versucht mit den Taliban Weihnachten zu feiern...

[ nachträglich editiert von blade31 ]
Kommentar ansehen
23.12.2013 11:59 Uhr von Maedy
 
+11 | -43
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.12.2013 12:07 Uhr von Johnny Cache
 
+28 | -3
 
ANZEIGEN
Es ist eine Sache die Ränge vom Trachtenverein nicht zu kennen, aber wenn man noch nicht einmal über das Wissen eines Rekruten am ersten Tag verfügt sollte man vielleicht solche Ausflüge vermeiden.
Kommentar ansehen
23.12.2013 12:19 Uhr von DigitalKeeper
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
Boah ej,

....erst in den anderen Ämtern alles vergeigt, was nur zu "vergeigen" ist, und jetzt wird der Bock zum Gärtner gemacht.

Die Welt lacht Deutschland aus!!! Was für ein Witz!!!

"Nieten in Nadelstreifen!" Kennt man ja.....

[ nachträglich editiert von DigitalKeeper ]
Kommentar ansehen
23.12.2013 12:58 Uhr von Schlemihl
 
+30 | -1
 
ANZEIGEN
Hindukusch: Starker Wind. Die Frisur hält...
Kommentar ansehen
23.12.2013 13:18 Uhr von Brain.exe
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Hat die sich eigentlich Hochgeschlafen oder wie kommt die immer wieder in diese Positionen für die sie eindeutig nicht Qualifiziert ist? Was kann die Frau eigentlich?
Kommentar ansehen
23.12.2013 13:23 Uhr von Joeiiii
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Einen Posten kann man parteiintern zugeschoben bekommen. Blöderweise funktioniert das mit dem Wissen nicht so einfach; das muß man sich selbst aneignen.

Was mich an der Sache am meisten interessiert: WAS qualifiziert diese Frau für den Job des Verteidigungsministers? Die Dienstränge nicht zu kennen ist ja vergleichsweise harmlos. Aber was kann und weiß sie sonst noch alles nicht? Oder, weil ja die Frage die Qualifikation betrifft: Was kann und weiß sie?
Kommentar ansehen
23.12.2013 13:48 Uhr von Sirigis
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
@Brain.exe: ich denke nicht, dass sich Frau von der Leyen hoch geschlafen hat, ich denke wohl eher, dass deren politischer Aufstieg von ihrer Herkunft rührt. Ihr Vater, Herr Albrecht, war von 1976-1990 Ministerpräsident von Niedersachsen. Ich persönlich glaube, dass Vitamin B die Ursache ist. Nur meine Meinung.
Kommentar ansehen
23.12.2013 13:53 Uhr von Edgar 85
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
@Maedy

Es wäre so als würde ein gelernter Fleischer, einen auf Friseur machen. Keine Ahnung von der Arbeit aber was soll´s, über Weihnachten kann man sich in den Beruf einarbeiten.

Ganz ehrlich, das ist eine Lachnummer.
Kommentar ansehen
23.12.2013 13:53 Uhr von kennet1000
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Das man eine Ärztin zur Gesundheitsministerin befördert, ist sicherlich nachvollziehbar, aber welche Referenzen soll sie für die anderen Jobs gehabt haben?
Die Voraussetzungen entsprechen doch sicherlich nicht im geringsten dem Anforderungsprofil.
Kommentar ansehen
23.12.2013 14:57 Uhr von D0M3
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Das kann nur von Vorteil sein, wenn sie die Dienstgreade nicht kennt. Boisher haben die Herrn Stabsoffiziere im Amt alles vergeigt und immer versucht ihre ach so tolle Ahnung durchzusetzen. Vielleicht verlieren sie endlich mal einfluss. Dann geht es wieder bergauf.
Kommentar ansehen
23.12.2013 15:00 Uhr von phiLue
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Egal wo sie als was arbeitet. Sie verrichtet ein ziemlich leyenhafte Arbeit.
Kommentar ansehen
23.12.2013 15:50 Uhr von newschecker85
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Ganze ehrlich, wäre es nicht besser, für die entsprechenden Ministerien Fachleute ranzuziehen?

Verteidigung = einen General oder Admiral
Finanzen = nen Finanzexperten
Wirtschaft = Wirtschaftsprofessor

und und und.... da würde es mit Deutschland aufwärts gehen und da wären keine ahnungslosen an der Macht
Kommentar ansehen
23.12.2013 16:21 Uhr von SeriousK
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ich versteh nicht wie jemand (egal ob mann oder frau) die von arme bund etc. 0 plan hat Verteidigungsminister werden kann!
Ich verstehe es echt nicht, erkläre mir das mal einer bitte!

@ newschecker85
ja bis vor paar jahren dachte ich das wäre so aber nein GENAU das gegenteil ist der fall 0.o

[ nachträglich editiert von SeriousK ]
Kommentar ansehen
23.12.2013 16:24 Uhr von SeriousK
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
dazu noch das selbe wie merkel

merkel = internet = neuland
verteidigungsministerin = bund = neuland (hat sie ja gesagt)

das ist doch alles verarsche oder irre ich mich?
Kommentar ansehen
23.12.2013 18:00 Uhr von Biblio
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
"Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen kennt die Dienstgrade der Bundeswehr nicht"

Dafür kennt sie bestimmt ganz viele Blumensorten.
Kommentar ansehen
23.12.2013 18:29 Uhr von -Count-
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@ blade31

"Zum Glück hat sie wenigstens die deutschen Truppen erkannt und hat nicht ausversehen versucht mit den Taliban Weihnachten zu feiern..."

Das ist doch eher ein grosses Unglück für uns, findest du nicht?^^
Kommentar ansehen
23.12.2013 18:45 Uhr von Lornsen
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
dieses Drama brauchen wir uns höchstens 2 Jahre anschauen.
Diese Koalition ist auf Bruch gebürstet, im beiderseitigem Einvernehmen.
Kommentar ansehen
23.12.2013 18:47 Uhr von Joeiiii
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Das Einzige, was Ursula von der Leyen verteidigen wird, ist ihr Amt. Wie man ein Ministeramt bekommt weiß sie schon, wie man Minister bleibt weiß sie auch. Inkompetenz hin oder her: Die ist jetzt im Amt und wird dort auch bleiben.
Kommentar ansehen
23.12.2013 19:35 Uhr von pokolm
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn dann ein junger Bursche mit 18-19 kommt und sagt er ist Flieger wundert die sich auch wie er so jung Pilot geworden ist.
Kommentar ansehen
23.12.2013 19:40 Uhr von wombie
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Die Frau ist ja auch professionelle Versagerin. Was will man da erwarten? Null plan von nix, und davon dann viel.
Kommentar ansehen
23.12.2013 20:09 Uhr von CrazyWolf1981
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Konsequent inkompetent. Alles andere wäre auch unnatürlich gewesen.
Kommentar ansehen
23.12.2013 21:00 Uhr von turmfalke
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Du scheisse, Hauptsache die Kuh hat einen Namen.Was will die als Verteidigungsministerin anstellen,die hat in keinem Amt was getaugt.
Als Arzt zu doof als Politiker zu dämlich dann werde doch Fähnrich!

Refresh |<-- <-   1-25/37   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ursula von der Leyen sagt Talkshow wegen "heftigem Fieberschub" kurzfristig ab
Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen von Bundeswehroffizier angezeigt
Ursula von der Leyen über Bundeswehr-Skandal: "Trage Verantwortung für alles"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?