23.12.13 09:54 Uhr
 304
 

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen verspricht sichere Technik für Soldaten

Bei ihrem Besuch der Bundeswehr im afghanischen Masar-i-Scharif versprach die neue Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen bessere und sichere Ausrüstung für die deutschen Soldaten. Ihr Ziel ist es, den Schutz der Soldaten im Einsatz so sicher wie möglich zu machen.

Laut von der Leyen darf das keine Frage der Kosten sein. Dazu sagte die Verteidigungsministerin: "Das wichtigste ist der Mensch und nicht die Frage der Materialkosten."

In der Vergangenheit wurde der Zustand der Ausrüstung und die Technik immer wieder bemängelt. Ursula von der Leyen möchte das ändern. "Das Material muss so gut sein, dass der Mensch, die Menschen, die hier arbeiten, auch geschützt sind", erklärte sie dazu bei dem Truppenbesuch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ewin12000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Sicherheit, Soldat, Technik, Verteidigungsminister, Ursula von der Leyen
Quelle: www.rhein-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ursula von der Leyen kritisiert Political Correctness
Ursula von der Leyen warnt Donald Trump vor Zugeständnissen an Russland
Ursula von der Leyen musste vor Amtsantritt erstmal Verteidigungsministerium googeln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.12.2013 12:27 Uhr von Götterspötter
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Dann sorge mal für Frieden !!

eine andere "Technik" funktioniet nicht Mädel !!
Kommentar ansehen
23.12.2013 12:57 Uhr von dragon08
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann sollte das Material auch über die Wehrtechnischen Dienststellen gehen zum Erproben !
Kommentar ansehen
23.12.2013 14:59 Uhr von D0M3
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Stabsoffiziere absägen. Die sorgen mit ihrer Korruption dafür, dass Material eingekauft wird, dass niemand verwenden kann. wenn ich an "Herkules" denke wird mir immernoch schlecht. Das haben sich die Herren gut bezahlen lassen, für nichts und wieder nichts. Und so sieht in fast allen Materialbeschaffungsprozessen aus.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ursula von der Leyen kritisiert Political Correctness
Ursula von der Leyen warnt Donald Trump vor Zugeständnissen an Russland
Ursula von der Leyen musste vor Amtsantritt erstmal Verteidigungsministerium googeln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?