23.12.13 08:40 Uhr
 497
 

USA: Literarisches Wunderkind Ned Vizzini beging Selbstmord

Der 32-jährige New Yorker Schriftsteller Ned Vizzini hat sich am vergangenen Freitag das Leben genommen. Das berichtete die "New York Times" und wurde später von Behörden bestätigt

In seinen Zeitungskolumnen und Storys hatte der Autor des Öfteren seine Depressionen thematisiert, auch Selbstmord war das Thema eines seiner Bücher, "Eine echt verrückte Geschichte".

Vizzini arbeitete zum einen für den "New Yorker" und die "New York Times", war aber auch als Drehbuchautor tätig, unter anderem für die Serien "Teen Wolf", "Last" Resort" und "Believe".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: foxed-out
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, New York, Selbstmord, Schriftsteller
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.12.2013 08:45 Uhr von hochbegabt
 
+0 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.12.2013 09:40 Uhr von hochbegabt
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
3 Pfund?
Kommentar ansehen
23.12.2013 11:51 Uhr von Strassenmeister
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ hochbegabt
Klein gehackt oder in Scheiben?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York