23.12.13 07:11 Uhr
 5.330
 

"GNTM"-Kandidatin Neele Hehemann klagte gegen Vertrag und rechnet mit den Klums ab

Bei "Germany’s Next Topmodel" (GNTM) gewannen zwar schon viele Kandidaten, aber die wenigsten Siegerinnen wollen bei den Klums unter Vertrag bleiben. Alisar Ailabouni (24), Jana Beller (23), Neele Hehemann (24) und weitere andere sagten sich von Günther Klums Agentur "ONEeins Management" schnell los.

Günther (67) ist Heidi Klums Vater und betreibt die Agentur. Neele Hehemann offenbart in einem Interview, wie die Verträge gestaltet sind. Zunächst steht man unter Vertrag bei "Redseven", der "Pro Sieben"-eigenen Agentur. Danach wechselt man automatisch zu Klums Agentur "ONEeins Management".

Gute Jobs bekämen die Models nicht. Das meiste Geld streiche die Agentur ein. Günther Klum sei außerdem "unglaublich unsympathisch", behandele alle Models mit Hochnäsigkeit und Arroganz. Neele nahm sich einen Anwalt, der sie aus dem Vertrag klagte. Auch seien Heidi Klum die Models ziemlich egal.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Klage, Vertrag, Kandidat, Sieger, GNTM
Quelle: www.bunte.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
"Rogue One - A Star Wars Story" - das erwartet uns

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.12.2013 07:11 Uhr von no_trespassing
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Klum macht dasselbe wie Bohlen. Die haben ihren Castingrotz zur richtigen Zeit aufgebaut und warten auf die vielen Deppen, die sich dort bewerben. Wer wirklich was drauf hat, wird auch so entdeckt.
Eine Helene Fischer, unbestritten einer der größten Nachwuchsstars, musste kein Casting mitmachen.
Lief eine Toni Garrn bei GNTM?
Na also!
Kommentar ansehen
23.12.2013 07:19 Uhr von Bud_Bundyy
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"Gute Jobs bekämen die Models nicht. Das meiste Geld streiche die Agentur ein."


Das ist in der Branche völligst normal! Es hängt vom Job un der Agentur ab, je mehr Prestige der Job hat desto mehr wird einbehalten. Ich kenne ein Mädel, die OHNE Casting-Show sehr gut im Geschäft ist. Ihr Tagessatz bei Chanel war 7000 oder 8000 €, bei ihr kamen 1500 € an. Das ist aber OK, den Chanel bringt viele folge Aufträge.
Kommentar ansehen
23.12.2013 07:52 Uhr von grandmasterchef
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
ONEeins... das ist ja auch mal doppelt gemoppelt.
Kommentar ansehen
23.12.2013 07:52 Uhr von Floppy77
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Naive Hühner, wenn sie anderes erwartet hatten...
Kommentar ansehen
23.12.2013 08:11 Uhr von Hanna_1985
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kann die arme Neele etwa nicht lesen?
Kommentar ansehen
23.12.2013 10:24 Uhr von Shagg1407
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
viele der folgenden "Top Models" wissen um das Problem und bewerben sich dennoch, die sind selber Schuld finde ich.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?