23.12.13 07:07 Uhr
 3.597
 

USA: Scheidungskrieg - New Yorker wirft Sohn aus Hochhaus und springt hinterher

Offenbar wegen eines schlimmen Scheidungskriegs hat ein 35-Jähriger in New York zunächst seinen drei Jahre alten Sohn aus einem 52-stöckigen Hochhaus geworfen und ist dann hinterher gesprungen.

Der Vater war sofort tot, der Sohn wurde noch in ein Krankenhaus gebracht, aber kurze Zeit später für tot erklärt.

Eigentlich hätte der Mann sein Kind eine Stunde später in einer Polizeistation an seine Nochehefrau übergeben sollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Sohn, Selbstmord, Scheidung, New Yorker
Quelle: amerika-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Oben-Ohne-Protest in New Yorker Wahllokal von Donald Trump
Kunstspektakel erhellt New Yorker Nachthimmel
New Yorker Familie sammelt Facebook-Spenden - Sie will Schneemann retten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.12.2013 08:05 Uhr von Jerryberlin
 
+12 | -48
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.12.2013 08:16 Uhr von jschling
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Unabhängig ob Bungalow, oder 52 stöckiges Hochhaus: sowas sollte man nur vom Erd- oder Kellergeschoss aus machen.

PS: die originale News schreibt aber auch nichts von (irgendwo) aus einem 52stöckingen Hochhaus, sondern vom Dach - da hätte ich nicht erwartet, dass das Kind den Fall erstmal überlebt hat
Kommentar ansehen
23.12.2013 08:20 Uhr von Hanna_1985
 
+35 | -4
 
ANZEIGEN
Jerry, was bist Du ein Arschloch!
Kommentar ansehen
23.12.2013 08:55 Uhr von Zitrone_22
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@Hanna:
Das ist eine Anspielung auf Lacrima Mosa Est
Kommentar ansehen
23.12.2013 09:55 Uhr von Hanna_1985
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Achso, na dann, wenn der Kommentar in Anlehnung an ein Stückchen Gabba-Mucke gedacht ist, ist der ja direkt passend und gut platziert. Vielleicht sollten wir Jerry dann jetzt loben, weil er so kluge Einfälle hat.
Kommentar ansehen
23.12.2013 12:42 Uhr von Leanira
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
nicht angeblich,darüber macht man keine witze.ein 3 jähriger musste sterben weil sein vater nicht ganz richtig im kopf war.
das man darüber nicht scherzt ist gesunden menschen klar,die brauchen darüber nicht nachdenken.
Kommentar ansehen
23.12.2013 13:08 Uhr von Maedy
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Es fehlen mir die Worte....
Kommentar ansehen
23.12.2013 21:43 Uhr von Prachtmops
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@ The_Insaint

bist du 5 oder was?
sind also alles gutmenschen die meinen das sowas traurig ist ja?
gut, auf das niveau komm ich grad so runter:
alle die der meinung sind, das man über sowas witze machen kann/darf sind asoziale arschlöcher.

@ all

wer die news auch noch witzig findet, hat keine kinder, und sollte auch um himmels willen niemals welche bekommen.
denn solche eltern sind echt ne strafe.
Kommentar ansehen
23.12.2013 23:32 Uhr von Leanira
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@haengteuchauf

der einzige witz hier bist du.es hat rein gar nichts mit gutmensch zu tun wenn man über etwas trauriges keine witze macht.bist du geistig in der lage das zu verstehen? ich glaube nicht,aber man soll die hoffnung ja nicht aufgeben....
ich glaube auch nicht das hier irgendjemand wegen dieser meldung in tränen ausgebrochen ist,denn darum geht es nämlich gar nicht du schlaumeier! wenn du dich vor mir auf die nase legst,und mit gebrochenem und blutenden bein (am besten guckt der knochen noch raus) vor mir liegst und schreist,dann lach ich dich auch nicht aus nur weil du auf einer bananenschale ausgerutscht bist,oder? achtung,pointe...
Kommentar ansehen
24.12.2013 01:29 Uhr von Hanna_1985
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ja richtig, den kannten wir ja nicht. Also, was soll es uns angehen.

Tausende ertrinken in einem Hurricane. Was soll es uns angehen. Kannten wir ja nicht.

Der Nachbar verwest in der Wohnung nebenan. Was juckt uns das, haben den ja nur mal am Briefkasten getroffen.

Sagt hier einfach Bescheid, wenn jemand gestorben ist, der Euch wichtig war.
Da mach ich dann auch dumme Witze drüber.
Schliesslich kenne ich den ja auch nicht.

Warum habt Ihr überhaupt die News gelesen? Ihr kanntet Ihn doch gar nicht. Es ist ja völlig unwichtig. Die Personen, die Orte, die News.

Aber wichtig genug, um sie zu lesen und um einen dummen Spruch da zu lassen, war sie dann doch?!

Also, um was ging es Euch tatsächlich? Den Macho-Macker mit Heldenspruch raushängen zu lassen.

Frohe Weihnachten!
Ja, genau, das ist das Fest, bei dem sich jemand geopfert hat, den wir nicht kannten.

Aber Christen seid Ihr ja vermutlich nicht, denn Eure Mitmenschen scheinen Euch ja einen Scheissdreck zu kümmern.

[ nachträglich editiert von Hanna_1985 ]

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Oben-Ohne-Protest in New Yorker Wahllokal von Donald Trump
Kunstspektakel erhellt New Yorker Nachthimmel
New Yorker Familie sammelt Facebook-Spenden - Sie will Schneemann retten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?