23.12.13 07:04 Uhr
 175
 

Südsudan: Rebellen gewinnen die Oberhand

Die momentane Situation im Südsudan spitzt sich nun stärker zu. Während die Vereinten Nationen bemüht sind, möglichst alle nicht benötigten Arbeiter der Ölindustrie zu evakuieren, erobern die Rebellen die Gebiete der Ölindustrie im Bundesland Unity.

Der kurz vor der Eskalation stehende Konflikt ist als Machtkampf zwischen zwei verfeindeten Volksgruppen zu deuten. Auf der einen Seite steht der Machthaber und Präsident Salva Kiirsin (Dinka) und auf der anderen sein ehemaliger Stellvertreter Riek Machar (Lou Nuer).

William Hagueder, der britische Außenminister, forderte bereits alle seine Landsleute auf, das Krisengebiet so schnell wie möglich zu verlassen. Zur Unterstützung seiner Landsleute soll am heutigen Montag ein Flugzeug nach Juba geschickt werden. Alle Deutschen wurde bereits letzten Woche ausgeflogen.


WebReporter: Passoplayer96
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Konflikt, Rebellen, Vormarsch, Südsudan
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kinder von deutschen Frauen, die sich IS anschlossen, sollen nach Deutschland
Auch nach Neuwahlen will FDP kein Jamaika-Bündnis
Wolfgang Schäuble verbietet Twitter in Bundestag: Abgeordnete ignorieren das

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück
Indonesien: Schlange im Zug mit bloßen Händen getötet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?