23.12.13 07:04 Uhr
 173
 

Südsudan: Rebellen gewinnen die Oberhand

Die momentane Situation im Südsudan spitzt sich nun stärker zu. Während die Vereinten Nationen bemüht sind, möglichst alle nicht benötigten Arbeiter der Ölindustrie zu evakuieren, erobern die Rebellen die Gebiete der Ölindustrie im Bundesland Unity.

Der kurz vor der Eskalation stehende Konflikt ist als Machtkampf zwischen zwei verfeindeten Volksgruppen zu deuten. Auf der einen Seite steht der Machthaber und Präsident Salva Kiirsin (Dinka) und auf der anderen sein ehemaliger Stellvertreter Riek Machar (Lou Nuer).

William Hagueder, der britische Außenminister, forderte bereits alle seine Landsleute auf, das Krisengebiet so schnell wie möglich zu verlassen. Zur Unterstützung seiner Landsleute soll am heutigen Montag ein Flugzeug nach Juba geschickt werden. Alle Deutschen wurde bereits letzten Woche ausgeflogen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Passoplayer96
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Konflikt, Rebellen, Vormarsch, Südsudan
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innenministerium: Keine Beweise, dass Flüchtlinge in Heimatländern Urlaub machen
Barcelona: Eva Högl (SPD) hat es in die internationale Presse geschafft
Spanien: Deutscher Autor auf Veranlassung der Türkei festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord
Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Innenministerium: Keine Beweise, dass Flüchtlinge in Heimatländern Urlaub machen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?