23.12.13 06:37 Uhr
 206
 

CSU-Chef Horst Seehofer will Mindestlohn eindämmen

Horst Seehofer, Chef der CSU, hat geäußert, dass er für den geplanten Mindestlohn der Großen Koalition Ausnahmen durchsetzen will. Er sagte, dass der Mindestlohn bei Rentnern, Praktikanten und Ehrenamtlichen nicht gelten könne.

Ein Rentner, der sich etwas dazu verdient, könne das auch ohne Mindestlohn tun, so Seehofer. Doch Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) ist strikt gegen seinen Vorschlag. "Ausnahmen wird es nicht geben - trotz aller Fluchtphantasien in Teilen der Union", erwiderte Nahles.

Der flächendeckende Mindestlohn von 8,50 Euro war eine der wichtigsten Bedingungen der SPD, die Große Koalition einzugehen. "Deshalb kann ich garantieren: Ab 1. Januar 2017 wird niemand in Deutschland weniger als 8,50 Euro pro Stunde verdienen", so die Arbeitsministerin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WalterWhite
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CSU, Horst Seehofer, Mindestlohn, Andrea Nahles, Große Koalition, Ausnahme
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hans Söllner bezeichnet Horst Seehofer und Norbert Hofer in neuem Song als Nazis
SPD: Obergrenzen-Drohung von Horst Seehofer unglaubwürdig
Bayern: Horst Seehofer lädt Donald Trump zum Besuch nach Bayern ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.12.2013 14:02 Uhr von Amalek
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und die Jobcenter werden dann in "Praktika-Center" umbenannt... ALG2 Empfänger werden vorrangig in staatlich geförderte Praktika vermittelt...

Ältere Arbeitslose werden gezwungen mit 58 und hohen Abschlägen in Rente zu gehen... wer mit dem Geld nicht aus kommt, muss bis zum Lebensende, ein oder zwei Rentnerjobs machen...

Aus 1€-Jobbern werden dann ehrenamtliche Mitarbeiter...

:(

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hans Söllner bezeichnet Horst Seehofer und Norbert Hofer in neuem Song als Nazis
SPD: Obergrenzen-Drohung von Horst Seehofer unglaubwürdig
Bayern: Horst Seehofer lädt Donald Trump zum Besuch nach Bayern ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?