23.12.13 06:19 Uhr
 4.091
 

Games: "Lara Croft" und ihre Oberweite - Riesige Brüste im Spiel wohl ein Designfehler

Auch Entwickler von Videospielen machen Fehler. Aber nicht jeder Fehler wurde von den Spielern als nervig eingestuft. Es gibt in Spielen Bugs, die zum Kult avancierten.

So soll zum Beispiel die Oberweite von Lara Croft aus "Tomb Raider" ein Designfehler sein. Angeblich ist Designer Toby Gard die Maus verrutscht und die Oberweite von Lara wurde um 150 Prozent größer.

Über die Jahre ist die Oberweite aber auf eine realistische Größe geschrumpft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Spiel, Fehler, Design, Lara Croft, Oberweite, Tomb Raider
Quelle: www.pcgames.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.12.2013 06:45 Uhr von SNArtanis
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
klar
Kommentar ansehen
23.12.2013 08:13 Uhr von Hanna_1985
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Was ist denn eine "realistische Größe?" Wenn man das Bild in der News sieht - solche "Hupen" sind doch durchaus auch auf natürlichem Wege möglich, ohne sich kiloweise Plastik reinoperieren zu lassen.
Kommentar ansehen
23.12.2013 08:41 Uhr von marcel385
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
na da können wir ja froh sein, dass die maus in richtung größere oberweite verutscht is und es kein a-cup geworden ist
Kommentar ansehen
23.12.2013 09:31 Uhr von hennerjung
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Erinnert an "L.I.S.A. – Der helle Wahnsinn" als die beiden Jungs ihre "Traumfrau" am Computer kreieren.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?