22.12.13 17:54 Uhr
 252
 

Motorsport: Weitere große Namen engagieren sich in der Elektrorennserie Formel E

Die neue Elektrorennserie Formel E erfreut sich eines immer größeren Interesses bei Berühmtheiten und finanzkräftigen Investoren. Wyc Grousbeck, Geschäftsführer und Teilinhaber des NBA-Rekordmeisters Boston Celtics, hat auch in die Formel E investiert.

Unter anderem engagieren sich Hollywood-Star Leonardo Di Caprio, Unternehmer Richard Branson und Ex-Formel-1-Weltmeister Alain Prost in der Elektrorennserie.

Der Startschuss zur Formel E fällt am 13. September 2014 in Peking. Im Mai 2015 gibt es ein Rennen in Berlin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ez1979
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Elektroauto, Leonardo DiCaprio, Richard Branson, Alain Prost, Formel E
Quelle: www.blog.auto-24.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leonardo DiCaprio als neuer "Joker" im Gespräch
Texas: Auch Leonardo DiCaprio spendet eine Million Dollar für Flutopfer
Leonardo DiCaprio mit Herzmonitor gesichtet: Ist Schauspieler schwer erkrankt?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2014 14:45 Uhr von GroundHound
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das werden sehr leise Rennen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leonardo DiCaprio als neuer "Joker" im Gespräch
Texas: Auch Leonardo DiCaprio spendet eine Million Dollar für Flutopfer
Leonardo DiCaprio mit Herzmonitor gesichtet: Ist Schauspieler schwer erkrankt?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?