22.12.13 16:54 Uhr
 921
 

Fußball-WM: Touristen könnten in Slums wohnen

Weil die Hotelbetten in Rio de Janeiro nicht ausreichen, machen Slum-Bewohner zur Fußball-WM ein Angebot: Sie bieten günstige Unterkünfte an.

Im Schnitt werden in Rio während der WM 460 Dollar pro Nacht fällig. In der Favela Rocinha kann man schon für 50 Dollar ein Bett bekommen.

Allerdings ist die Kriminalität in Rocinha weiterhin hoch. Erst im Sommer wurde dort ein deutscher Tourist angeschossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Fußball, Hotel, Fußball-WM, Slum
Quelle: amerika-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2013 16:55 Uhr von hochbegabt
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
In der früh wachst du dann auf, und die Rübe ist ab!
Kommentar ansehen
22.12.2013 17:05 Uhr von Steilstoff
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@hostmaster:

Du verstehst die Bedeutung von "Im Schnitt", oder?
Kommentar ansehen
22.12.2013 18:59 Uhr von Steilstoff
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ hostmaster

Das steht auch im Original:

"The city has only about 55,400 hotel beds for as many as 300,000 expected visitors, leading rates to surge to an average of about $460 a night". Also im Schnitt.

Und wenn du ein Hotelzimmer am 12. Juni in Rio raussuchst, wenn dort kein Spiel stattfindet, bekommt, ist es nicht so verwunderlich, wenn das billiger ist....
Kommentar ansehen
22.12.2013 23:31 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Äpfel und Birnen

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?