22.12.13 16:52 Uhr
 158
 

Das "Biberacher Christkindle" wird in Museum gezeigt

Das Museum Biberach zeigt in seinem Foyer bis zum 2. Februar das "Biberacher Christkindle".

Die Gliederpuppe stammt aus der Zeit um 1900. Nach einem Brauch von 1820 wurde das Christkind bis 1960 von einem Giebel im Hospitalhof herab gelassen. Umgeben war es von einem Lichterkranz.

Seit 1960 findet dies auf dem Marktplatz statt.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Puppe, Christkind
Quelle: www.schwaebische.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aktivisten bauen Holocaust-Mahnmal vor Haus des AfD-Politikers Björn Höcke nach
Köln: Familie dank aufmerksamer Nachbarn gerettet
Washington: Kontroverses Bibelmuseum von evangelikalem Geschäftsmann eröffnet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google reduziert zum Black Friday & Cyber Monday viele Angebote im App-Store
BGH-Urteil: Entschädigung für falsches Hotel
Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?