22.12.13 15:37 Uhr
 2.089
 

Fußball: Internationale Ehrfurcht vor der "Diktatur der Bayern"

Nach dem gestrigen Gewinn der Klub-Weltmeisterschaft verneigt sich die internationale Presse vor Bayern München und spricht gar von einer "Diktatur der Bayern".

Vielfach wird allerdings auch davon gesprochen, dass der gestrige Titelgewinn nur eine Formsache für die Bayern war. Nicht zuletzt deshalb, weil sich Casablanca nicht als ebenbürtiger Gegner erwies.

Laut der "La Gazzetta dello Sport" war es unvermeidlich für die Bayern, den Titel zu holen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bayern, Diktatur
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Biathlon-WM: Fünfte Goldmedaille für Laura Dahlmeier in Hochfilzen
Türkei bewirbt sich um die Fußball-Europameisterschaft 2024
Fußball-WM 2018: Russische Hooligans kündigen "Festival der Gewalt" an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2013 17:07 Uhr von opheltes
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Ich bin verwundert, dass es nicht heisst: Die bayerischen Nazis.
Kommentar ansehen
22.12.2013 17:14 Uhr von NoPq
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
22.12.2013 17:07 Uhr
nicht sicher ob seriös, aufgrund des Bildes.
Kommentar ansehen
22.12.2013 17:37 Uhr von Jolly.Roger
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Da die europäische Champions League der stärkste Kontinental-Wettbewerb ist, hat der CL-Sieger natürlich die besten Chancen. Trotzdem haben in der Vergangenheit eben nicht immer die CL-Sieger diese Weltmeisterschaft gewonnen. Mineiro hat es ja auch nicht geschafft, ins Finale zu kommen, gegen "so eine Mannschaft" wie Casablanca....

Leistungen sollte man anerkennen können, aber dazu gehört nun mal ein gewisser Sportsgeist, den nicht alle haben.
Kommentar ansehen
22.12.2013 18:03 Uhr von Lornsen
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
paßt das denn alles noch auf den Briefbogen?
Kommentar ansehen
22.12.2013 20:02 Uhr von Airstream
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
War ein recht langweiliges Spiel und man merkte das da Welten zwischen Casablanca und Bayern München steckten...

Auch bei den Spielern merkte man, das ist ein nettes Bonbon, aber eher nur mal eben so durchgebracht statt sich so richtig über die ClubWM zu freuen...

Was mich am meisten aufregte aber war der Kommentator auf ARD -.- Viel zu leise und eine Schlaftablette!
Kommentar ansehen
23.12.2013 04:19 Uhr von Jolly.Roger
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Kann mal bitte jemand Tante HateKate ein Taschentuch reichen...?

Natürlich kommen irgendwann andere Zeiten, aber JETZT hat der FCB nunmal die Erfolge erzielt. Also schreibt man auch JETZT darüber. Ob es dir nun den Neid aus allen Poren haut oder nicht.

Und nein, solche Serien wie z.B. das Triple gibt es eben nicht zuhauf im internationalen Fußball. Und ein fünf Titel gabs noch seltener.

Lachhaft, oder besser gesagt niedlich, finde ich dein Unvermögen, sportliche Leistung anzuerkennen. Immer feste die Augen zukneifen, Bayern ist ja auch der einzige Verein, der gute Spieler kauft. Barca, Real, ManU, die geben alle kein Geld aus, dort spielen die Leute wegen der Ehre....wie auch in Dortmund ;-)
Kommentar ansehen
23.12.2013 07:51 Uhr von mort76
 
+5 | -1