22.12.13 11:27 Uhr
 410
 

Lebensmittelpreise werden 2014 auf einem hohen Niveau bleiben - Tabak wird teurer

Experten haben geäußert, dass die Lebensmittelpreise im Jahr 2014 weiterhin auf einem hohen Niveau bleiben würden.

"Wir erwarten, dass sich die Lebensmittelpreise insgesamt auf diesem hohen Niveau halten oder moderat steigen", so Wolfgang Adlwarth von der Nürnberger Gesellschaft für Konsumforschung.

Preissenkungen könnten nur in Einzelfällen erwartet werden. Auch Zigaretten würden 2014 teurer werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Erhöhung, Lebensmittel, Tabak
Quelle: www.ad-hoc-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
airberlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2013 12:45 Uhr von FrankCostello
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.12.2013 13:48 Uhr von Schmollschwund
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@FrankCostello_

Nun rechnen wir mal: Tabaksteuer macht einen Anteil von mindestens 74% aus, bei Discountern sogar 90 %. Jetzt pack mal deine 19 mit drauf, was bleibt dann?

Und warum zum Teufel sollte Bier von der (Deiner) Steuer ausgenommen werden? Alk bleibt Alk. Also greif auch du bitte schön tiefer in die Tasche.
Kommentar ansehen
27.12.2013 10:31 Uhr von speculator
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nur ein fragender Gedanke:
Warum gehts allen bei "gesundheitsschädlichen" Konsumgütern IMMER NUR um Preiserhöhungen zu Lasten der Konsummenten?
- Warum kommt NIE jemand auf die Idee, zur Abwechslung mal die zur Kasse zu bitten, die damit Profit machen: die Anteilseigner!
Es wäre mehr als gerecht eine 20%ige Sondersteuer zu erheben auf alle Gewinne aus Dividenden, Kapitalerträgen, Aktien(ver)käufen und Spekulationen mit Wertpapieren von Kapitalgeselllschaften aus "gesundheitsschädlichen" Branchen!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Asylbewerber erhält Vergewaltigung einer Camperin elfeinhalb Jahre Haft
Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?