22.12.13 11:14 Uhr
 11.169
 

TV-Kritik zu "Schlag den Raab": Raab gehen zwei Rekorde durch die Lappen

Am gestrigen Samstag hat Stefan Raab in seiner Show "Schlag den Raab" verloren und Kandidat Anish konnte drei Millionen Euro mit nach Hause nehmen (ShortNews berichtete). Neben seiner Niederlage verpasste Raab außerdem zwei Rekorde.

Raab war bis gestern im gesamten Kalenderjahr 2013 ungeschlagen. Außerdem wäre der Jackpot bei einem Sieg von Raab auf die Rekordsumme von 3,5 Millionen Euro angestiegen.

Herausforderer Anish kam sehr sympathisch daher. Störend dagegen das Lied der Elton-Elfe, das Raab lobpreist. Das beliebteste Objekt am Raab-Abend war das Katapult, mit dem die Kandidaten Metallfässer treffen mussten. Sehr langwierig war das Umziehen vor dem Eishockey-Spiel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kritik, Rekord, Schlag den Raab, Sympathie
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2013 12:14 Uhr von King_Fry
 
+23 | -7
 
ANZEIGEN
@akau11

Geldgierig?! Der Mann ist Streetworker....
Kommentar ansehen
22.12.2013 12:22 Uhr von Jorka
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
Der Mann war eine Kampfsau gewesen am Schluß und so einem gönne ich weit mehr die Kohle als eine sympathische Lusche die nichts auf die Reihe bekommt.

War gestern abend wirklich spannend bis zum Schluß, das konnte man bei Schlag den Raab zuletzt selten sagen..
Kommentar ansehen
22.12.2013 12:27 Uhr von mr.science
 
+33 | -10
 
ANZEIGEN
@ThorsRevenge

Wenn ich Deinen Kommentar lese, muss ich mich schämen Deutscher zu sein.
Davon abgesehen war der Kandidat ein Deutscher.

Und lieber ein symphtatischer Deutscher mit ausländischen Vorfahren, als ein nationalsozialistischer Volldepp, der im Internet seine rechten Parolen raus lässt und so seinen höchstens kantsteinhohen Intellekt demonstriert!

Shame on you!
Kommentar ansehen
22.12.2013 13:05 Uhr von Borgir
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Das mit der Rumtrollerei hier wird immer schlimmer...und immer niveauloser.
Kommentar ansehen
22.12.2013 13:11 Uhr von mr.science
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Borgir

Ich hoffe du meinst damit nicht meine Kritik an ausländerfeindlichen Kommentaren, die ICH als Rumtrollerei empfinde...

[ nachträglich editiert von mr.science ]
Kommentar ansehen
22.12.2013 13:21 Uhr von grandmasterchef
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
Der Typ war doch voll integriert ihr Pfeifenköppe. Das mit dem scripted ist das Lächerlichste in langer Zeit. Vorallem wo doch die Rekorde im Raum standen. Das hätte sicherlich Quoten gegeben. Der Abschaum des Internets trifft sich wohl bei Shortnews was?
Kommentar ansehen
22.12.2013 13:24 Uhr von mr.science
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
"Aber jemand, der hier vor 30 Jahren geboren wurde, ist in meinen Augen kein Deutscher."

Dann bin ich froh, dass es niemanden auch nur juckt, was DU findest. :-)
Zum Glück gibt es eine vielfach höhere Anzahl an Menschen, die den Batzen Gewebe zwischen ihren Ohren benutzen.
Kommentar ansehen
22.12.2013 13:26 Uhr von Thomas66
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
ThorsRevenge
Also Du entscheidest nun, wer ein Deutscher ist und wer nicht? oder wie?
Kommentar ansehen
22.12.2013 13:43 Uhr von d0ink
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
tsunami

Du solltest weniger RTL gucken. Im Gegensatz dazu ist bei Pro7 noch nicht ALLES gefaked. Die Raab-Sendungen gehören dazu.
Kommentar ansehen
22.12.2013 13:43 Uhr von Jimbobdoppelmob
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es Gut das mal ein Normalo gewonnen hat, nicht so ein übertrieben freakiger Sportheinz der 20 Sportarten in 24 Stunden macht.Die Typen sind mir zu Über....
Kommentar ansehen
22.12.2013 13:57 Uhr von Schnulli007
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.12.2013 15:37 Uhr von Endgegner
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ignoriert Thor er ist ein Nazi und braucht Aufmerksamkeit.
Kommentar ansehen
22.12.2013 16:07 Uhr von langsamreichts
 
+0 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.12.2013 16:29 Uhr von Joker01
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@langsamreichts

noch so ein braunes Gesocks mit Schubladendenken.
Kommentar ansehen
22.12.2013 19:49 Uhr von Marco Werner
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Naja...ob die Sendung nun gefaked war, mag streitbar sein. Was ich allerdings nicht glaube,ist die Behauptung, Raab würde die Spiele vorher nicht kennen und auch nie probiert haben. Der Mann ist der Chef dort und zudem krankhaft ehrgeizig.Und mit 47 ist man in der Regel auch nicht mehr so körperlich fit,daß man auch bei den ungewöhnlichsten Sportspielen so gut ist,wie es bei Raab der Fall ist.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?