22.12.13 10:01 Uhr
 1.450
 

Neue Medikamente im Kampf gegen Multiple-Sklerose

Multiple Sklerose, kurz MS, ist eine Krankheit, bei der der das Immunsystem die Nerven im Gehirn und das Rückenmark schädigt. Nun kommen drei neue Medikamente auf den Markt, um den Erkrankten zu helfen.

Allerdings können auch diese Medikamente MS nicht heilen. Jedoch wird die Behandlung wesentlich vereinfacht und den Patienten ein "normaleres" Leben ermöglicht.

Hoffnung geben die neuen Therapiemethoden vor allem den als austherapiert geltenden Patienten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: amareZZa
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Medikament, Therapie, MS, Neu, Multiple Sklerose
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2013 11:08 Uhr von Strassenmeister
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Warum muss ich die Quelle anklicken um wenigstens die Grundinformation zu erhalten!
Daher MINUS
Kommentar ansehen
22.12.2013 13:12 Uhr von Kacknoob
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Wozu heilen... lindern bringt mehr Geld.
Kommentar ansehen
22.12.2013 16:31 Uhr von perMagna
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ Kacknoob

Weil es Krankheiten gibt, die man nicht heilen kann.
Und ganz ehrlich, das Lemtrada kostet zwar pro Infusion 10.000€, aber ich möchte gerne sehen, wie du mit einem Popelsbudget einen humanisierten Mausantikörper gegen CD52 zusammenfrickelst.
Kommentar ansehen
24.12.2013 11:20 Uhr von delerium72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Medikament das den Leidenden hilft gibt es schon seit tausenden von Jahren ....

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?