21.12.13 18:29 Uhr
 151
 

Jena: Alfa Romeo fuhr gegen ein Wohnhaus

Am heutigen Sonnabendnachmittag gegen 16:00 Uhr ist in Jena-Nord der 50-jährige Fahrer eines Alfa Romeo gegen ein Wohnhaus geprallt.

Bei dem Unfall wurden die Insassen des Autos nur leicht verletzt. es entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro.

Unfallursache waren vermutlich gesundheitliche Probleme des Fahrers.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FraxinusExcelsior
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Wohnhaus, Jena, Alfa Romeo
Quelle: www.thueringer-allgemeine.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.12.2013 18:41 Uhr von Crawlerbot
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre auch komisch, wenn es andersherum gewesen wäre.
Kommentar ansehen
21.12.2013 21:51 Uhr von Marco Werner
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@BillyBibbit
Airbags lösen erst ab einer Geschwindigkeit von etwa 25km/h aus. Das variiert etwas von Hersteller zu Hersteller. Und so wie die Frontpartie des Alfa aussieht,ist die Karre eher langsam dagegengerollt. Nur fehlt auf dem Foto die Stoßstange,deswegen sieht´s martialischer aus,als es in Wirklichkeit ist. Laut Quelle beträgt der Sachschaden am Auto etwa 10000€,was zwar nach viel klingt,bei Alfa aber durchaus vorstellbar ist. Wir fahren selbst einen Alfa 147 und ich kenne die Preise,die die Alfa-Werkstätten üblicherweise kassieren...unter 300-500€ geht man selbst bei kleinen Reparaturen selten heim.
Kommentar ansehen
22.12.2013 09:22 Uhr von BeatDaddy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich war 13 Jahre lang Alfa-Fahrer und ich muss sagen, das gegen die Wand fahren das Einzige und das Beste ist, was man mit diesen Kutschen machen kann. Die Versicherung zahlt wenigstens einen ordentlichen Preis für diese Gurken.

Mit dem Geld, was ich in Instandhaltung, Wartung und Reparatur stecken musste, damit mein GTA einfach nur fahrbereit blieb, hätte ich mir ein zweites Auto hinstellen können!

Zahnriemen, Querlenker, Antriebswelle, Radlager, Selespeed, Standlichtbirnchen, alles nur eingebaut, um kaputt zu gehen und das FIAT-Personal zu bezahlen!

[ nachträglich editiert von BeatDaddy ]
Kommentar ansehen
15.01.2014 17:15 Uhr von Dr.Eck
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich fahre derzeit einen Alfa und bin höchst zufrieden mit dem Auto ! Leider läuft der Wagen nächstes Jahr aus dem Leasing aus und ein neuer muss her ... Alfa bietet allerdings (schon seit längerer Zeit) keine neuen Modelle / Neuerungen mehr an.. so wird es wahrscheinlich ein BMW werden .. auch verkraftbar :D !

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?