21.12.13 17:30 Uhr
 591
 

Berlin: Erschreckender Anstieg der Zahl rechtsextremer Gewalttaten

In Berlin wurden dieses Jahr bereits 72 Gewaltdelikte von Neonazis verübt. Vergangenes Jahr waren es noch 53 Attacken, die von Rechtsextremen zu verantworten waren.

Besonders im Bereich der Körperverletzung nannte Berlins Innensenator Franken Henkel die Zunahme der registrierten Fälle besorgniserregend. Zu beobachten sei bei diesen Taten meist ein fremdenfeindlicher Hintergrund ohne besonderes Szenario.

Demnach entstünden diese Angriffe spontan aus zufälligen Situationen heraus. Nach Angaben der Berliner Sicherheitsbehörden sollen in Berlin rund 1.400 Rechtsextremisten leben, wovon die Hälfte als gewaltbereit gelte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NoPq
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Zahl, Anstieg, Rechtsextremismus
Quelle: blog.zeit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.12.2013 17:33 Uhr von Crawlerbot
 
+34 | -10
 
ANZEIGEN
Ab wann ist es eine rechtsextreme Gewalttat ?

Deutscher auf Migrant ??
Kommentar ansehen
21.12.2013 17:34 Uhr von NoPq
 
+5 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.12.2013 17:59 Uhr von Patreo
 
+4 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.12.2013 18:09 Uhr von Patreo
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
,, Nö setzen sich für eine gerechte Sache ein wa, boah heuchel nur weiter rum."

Wo habe ich das geschrieben?
Wenn du das so siehst ist das deine Sache.
Aber du brauchst mir nichts in den Mund zu legen, was ich nicht geschrieben habe.

,,Und wo ist die gerechtfertigte Empörung über dieses Aufgebot an Volldeppen die Hamburg auseinander nehmen ?"

Wo steht das in dieser Nachricht?

Bei folgendem Thema http://www.shortnews.de/...
schreibst du ja auch nichts gegen die Massentierhaltung in Europa oder Wilderei in Südafrika.
Geht beides um Tier -und Artenschutz, wie auch in der Nachricht. Aber du schreibst nichts dagegen.
Nach deiner Logik bedeutet es also wenn du zum Thema

EU kürzt die Fangquote von Fisch
Nicht gleichzeitig gegen andere Vergehen gegen Tier und Artenschutz etwas schreibst du automatisch dafür bist.

Solch eine Denkweise wirfst du mir nämlich gerade vor, dass wenn ich auf rechtsradikale Gewalttaten hinweise, ich automatisch linksradikale Taten, die es sicherlich auch gibt, gut heiße(obwohl ich das nicht tue und nicht geschrieben habe).

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
21.12.2013 19:24 Uhr von call_me_a_yardie
 
+6 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.12.2013 19:29 Uhr von ElChefo
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
yardie

...ist ein Blick in die Berliner PKS auch als "Trolling" anzusehen?
Kommentar ansehen
21.12.2013 19:49 Uhr von call_me_a_yardie
 
+3 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.12.2013 20:22 Uhr von TheRoadrunner
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
Der relative Anstieg mag zwar bemerkenswert sein. Im Vergleich zur Gesamtzahl von rund 80000 Gewaltdelikten in Berlin ist es aber immer noch ein Randproblem.

@ Crawlerbot
"Ab wann ist es eine rechtsextreme Gewalttat?"
Um solche Gewalttaten geht es hier gar nicht. Es geht um durch Neonazis begangene Gewaltdelikte. Die Taten müssen nicht zwangsläufig rechtsextremen Hintergrund haben, in der Regel wird dem aber so sein.

@ benjaminx / blubb42 / Presseorgan / Silvi86 / FCB-DRECK
Dieses Sandkastengehabe a la "die anderen sind aber viel schlimmer!!" ist schon lustig.

Speziell @ presseorgan:
Wenn hier jemand als Kolonne auftritt, dann doch eher diejenigen, die eine Art von Gewalt mit dem Hinweis auf eine andere Art von Gewalt verharmlosen wollen.
Kommentar ansehen
21.12.2013 21:00 Uhr von FrankCostello
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.12.2013 22:53 Uhr von TheRoadrunner
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
@ Widder02
Leider ein Eigentor. Das Verhalten eines oder weniger Menschen sollten für einen Menschen mit einem Funken Verstand kein Grund oder eine Entschuldigung dafür sein, eine Abneigung gegenüber einer Bevölkerungsgruppe von Millionen Menschen zu entwickeln. Die Geschichte ist also nicht nur für diesen Türken peinlich, sondern vor allem auch für dich selbst.
Kommentar ansehen
22.12.2013 08:54 Uhr von Patreo
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@Silvi86

,,@Patreo Leider kann ich nicht mehr detailiert auf deinen Post eingehen, als ich es jetzt tue da dieser zu viel Minus abbekommen hat."
1) Warum? Was hindert dich daran?
2) Wenn für dich MINUS oder PLUS im Shortnewsforum ein Indikator für Ethik und Moral wäre, dann verweise ich gerne auf die PLUSZEICHEN zu einer Trauerbekundung vom verstorbenen Nationalsozialisten Priebke. vor einigen Wochen.

,,Du musst garnicht so tun als ob ich dir was in den Mund legen würde, das war lediglich meine Ansicht, die sich aus dem Wesen deines Kommentares ergeben hat."

Nochmals: Das ist bestenfalls deine Interpretation und spiegelt nicht meine Meinung wieder und ist somit eine unbestätigte Vermutung deinerseits


,,aber ich versteh dich schon, du willst differenzieren umso etwas als Korrekt hinzustellen, was meiner Ansicht nach, jedoch in einer Verbindung steht".
Scheinbar tust du es nicht.
Ich leugne nicht, dass es linksextreme Taten gibt, es ist auch durchaus möglich, dass diese prozentuell mehr sind.
Rechtsradikale Gewalt dadurch aber zu relativieren, weil es eine andere demokratiefeindliche Tendenz gibt halte ich als Argumentation aber als verfehlt.

Du legitimierst ja auch nicht Kannibalismus im Zuge einer sexuell motivierten Tat, weil es auf der anderen Seite viel mehr Vergewaltigungen gibt auch solche die entweder zu milde oder gar nicht geahndet werden?!

,,Ist es nicht seltsam, dass son Typ wie NoPq"
Ich bin nicht NoPq. Was er schreibt ist seine Sache.
Hier geht es darum, dass du mir etwas Absurdes unterstellst ohne es konkret nachweisen zu können.

,,Dass du jetzt hier meinen zur Ergänzung verfassten Kommentar von der news: "EU kürzt die Fangquote von Fisch", als Vergleich zu einem völlig anderen Sachverhalt einklingst, ist schon arg dreist."

Nein ist nicht, wenn du die selbe Methode nutzt, um mir Sympathie mit linksextremer Gewalt zu unterstellen.
Ich drehe nur deine Argumentation gegen dich um.
Mein Beispiel ist selbstverständlich sarkastisch gemeint.
Deiner aber scheinbar ernst, da du mir einen direkten Vorwurf machst, ich aber einen hypothetischen Fall äußere unter der Nutzung deiner eigenen Methode der Argumentation (und dies auch kennzeichne)


Nochmals, DAMIT du mich verstehst und es nicht nur behauptest:
Es geht mir in dieser Nachricht um rechtsradikale Gewalt gegen welche ich bin.
LINKSGERICHTETE Gewalt lehne ich als demokratiefeindliche Tendenz ebenso ab.

Was mich jedoch stört bei Presseorgan(welcher unter anderem auf volksverhetzende Art und Weise behauptet alle Palästinenser hätten keine Kultur oder Israelis pauschal keine Identität) ist die Verteidigung und in Schutznahme von Rechtsradikalismus, indem man aufweist es gäbe ja Linksradikalismus und dieser sei viel schlimmer.
Dies steht nicht im Thema: Er kann schreiben Deutschland wäre von beiden Strömunen bedroht oder dass diese Ideologien sich im nichts nachstehen, was die Gefährlichkeit gegenüber der Demokratie hier angeht und müsste gegen beide vorgehen.
Das tut er nicht. Er lenkt von diesem Fall ab und verweist auf einen anderen.
Glückwunsch.


[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
22.12.2013 18:18 Uhr von TheRoadrunner
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ Widder02
Ich habe deinen Kommentar ebenso wie deine PN gelesen und verstanden. Den Inhalt der PN solltest du dir selbst zu Herzen nehmen. Allerdings würde ich dir empfehlen, nicht nach dem ersten Versuch des Verstehens aufzugeben, sondern meinen Kommentar so oft durchzulesen, bis der Groschen fällt. Ich hoffe doch sehr, dich damit nicht in eine Endlosschleife zu schicken oder anderweitig zu überfordern.

Zu deinem letzten Kommentar:
nein, ich laufe nicht mit Scheuklappen durch die Gegend, sondern offenen Auges und unvoreingenommen - und somit bereit, auch das wahrzunehmen, was anderen aufgrund ihres eingeschränkten Horizonts und/oder ihrer vorgefassten Meinungen entgeht.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?