21.12.13 11:47 Uhr
 136
 

Energiepreise: Strom und Heizen im Vergleich zu 2006 23,6 Prozent teurer

Die Preise für Strom, Gas und andere Brennstoffe sind seit 2006 um 23,6 Prozent gestiegen. Das ergibt die Antwort Florian Pronolds (SPD) auf eine Anfrage der Linken-Abgeordneten Caren Ley. Florian Pronold ist Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesumweltministerium.

Im Jahre 2006 hatten private Haushalte durchschnittliche Heizkosten von 96 Euro monatlich, im Jahr 2011 seien es schon 111 Euro monatlich gewesen. Linken-Fraktionsvize Ley sagte dazu: "Die Heizkosten explodieren und belasten gerade Haushalte mit weniger Geld immer stärker".

Laut Ley muss der Heizkostenzuschuss wieder eingeführt werden. Das hatten Union und SPD bei den Koalitationsverhandlungen bereits in Erwägung gezogen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ewin12000
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Strom, Gas, Anstieg, Heizen, Energiepreis
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Luftwaffe wirbt ehemalige Air-Berlin-Mitarbeiter an
Fluggast verklagt Billigairline, weil er statt Champagner nur Sekt bekam
Niederlande: Start-Up möchte Krähen trainieren, Zigarettenstummel einzusammeln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.12.2013 11:47 Uhr von ewin12000
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Die Einführung oder Wiedereinführung eines staatlichen Zuschusses zu Heizkosten halte ich für einen Fehler. Die Kosten müssen gesenkt werden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?