21.12.13 11:36 Uhr
 2.340
 

Fernbus: Preiskampf wird immer härter

Nachdem einige Unternehmungen den Markteintritt gewagt haben und ihre Fernbusse über die verschiedensten deutschen Städte fahren lassen, tritt derzeit ein Preisverfall ein.

Dies ist unter anderem auf neue Konkurrenten wie zum Beispiel das in Partnerschaft gegründete Unternehmen ADAC-Postbus zurückzuführen.

Derzeit liegt der Preis für eine Fahrt auf beliebten Strecken zwischen Städten bei den verschiedensten Anbietern zwischen neun und zwanzig Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Risiko, Fernbus, Dumpingpreis
Quelle: www.faz.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.12.2013 11:58 Uhr von ted1405
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
ähhh .... und worin liegt denn nun das Risiko?
Wenn´s schon im Titel auftaucht, dann hätte es auch in die News gehört.
Kommentar ansehen
21.12.2013 12:01 Uhr von Jlaebbischer
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Denke mal, wenn man Kampfpresie für die Strecken aufrufen muss, bleibt am Ende nichts mehr übrig, die Fahrzeugflotte ordentlich zu warten und Schäden zu reparieren.

Aber geb dir vollkommen Recht. So etwas gehört in die News.
Kommentar ansehen
21.12.2013 12:05 Uhr von blaupunkt123
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
Lustig ist, dass gerade diejenigen diesen Fernbus loben, die eigentlich immer Umweltengel sind und gegen Autos und LKW´s schimpfen

Wo ist bitte dieser Fernbus umweltfreundlich ?

Bei uns fährt er nichtmal in die Stadt rein, sondern Leute die mitfahren werden mit einem Sammeltaxi an einen Autobahnzubringer verfrachtet.

Durch die günstigen Preise und die relativ wenigen Mitfahrer bekommen die Fahrer bei sehr vielen Stunden nichtmal den Mindestlohn.
Kommentar ansehen
21.12.2013 12:12 Uhr von El_kritiko
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Diese Busse gehen mir nur noch aufn Sack! In jeder Großstadt verstopfen diese Ungetüme die Strassen, besonders schön anzusehen im Berufsverkehr wenn einer mal wieder eine komplette Kreuzung lahmlegt weil er die Spuren wechseln und abbiegen will. Macht auch Spaß wenn gleich mehrere von denen hintereinander fahren.
Kommentar ansehen
21.12.2013 13:01 Uhr von no_trespassing
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Stimmt gar nicht. Ich fahre viel mit Fernbussen und die Preise steigen. Wieder mal Fehlinformation.

Die Fahrpreise beliefen sich lange Zeit für die Strecken nach Stgt. und München ab 9 EUR. Heute nur noch ab 18 EUR einfache Strecke zu haben.
Kommentar ansehen
21.12.2013 14:00 Uhr von Fabrizio
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe mir mal verschiedene Verbindungen angesehen.
Seltsamerweise variieren die Fahrpreise beim gleichen Anbieter zwischen 11 und 20 Euro. Letztendlich bekommt man wenn man rechtzeitig bucht, über die Sparpreis-Suche der Bahn den gleichen Preis. Ausserdem gibt es auch noch mitfahrgelegenheit.de usw
Kommentar ansehen
21.12.2013 14:49 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
also ich finds super besonders die Angebote mit Wlan an Board. Wenn die Busfahrer noch ordentlich bezahlt werden können und die Busse in Schuss gehalten werden können, find ichs super.... wenn ich mal Zug Zwangsweise fahren muss, wo die Strecke ca 25km ist zahle ich 5.50€ das ist schon echt Wucher finde ich sagen.... dann muss ich noch ca 20 min auf Arbeit dann latschen^^ also bin viel viel länger unterwegs als mit dem Auto^^ und wenn ich nur die Spritpreise nehme die schon teuer sind, komm ich trozdem noch billiger und das fährt was ich es brauch.
Naja die Fernbusse werde ich wohl in Naher Zukunft wohl auch nicht mal mitfahren, da bei uns vor Ort keine fahren und ca 100km bis Dresden fahren müsste^^ und da kann ich auch gleich Auto fahren oder mitn Zug, da ich das ab Dresden z.b. nach Berlin nimmer einsparen würde, weil entweder mitn Zug schon haufen bis Dresden bezahle oder dann mindestens genauso Billig mitn Auto nach Berlin kommen würde.

Aber jedenfalls find ich die Busse eine Super Sache wenn man die bei einen Fahren und gebrauchen kann :) und vielleicht ein bisschen mehr Zeit für die Fahrt hat
Kommentar ansehen
21.12.2013 17:59 Uhr von csmx
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@El_kritiko

würde jeder der Businsassen selbst einen PKW fahren so wie du dann wären die Kreuzungen noch um einiges verstopfter.
Was wäre denn dein Lösungsvorschlag?

Mich nerven diese ganzen Berufspendler die alleine im PKW sitzen. Die keine Fahrgemeinschaften bilden und keinen umweltfreundlicheren ÖPNV nutzen, wegen denen brauchen die Busse ewig um ihr Ziel in einer Großstadt zu erreichen.
Kommentar ansehen
21.12.2013 19:08 Uhr von TeKILLA100101
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich finde es gut, dass es die dinger gibt. recht günstig von einer stadt in die andere kommen, die bahn verliert eventuell ein bisschen die kunden, da die nun entscheiden können und vllt lieber günstiger und (keine ahnung obs stimmt) dafür etwas langsamer unterwegs sind...

hab auch schon überlegt mal nen trip durch deutschland mit den dingern zu planen... muss mich aber erstmal schlau machen :-)
Kommentar ansehen
21.12.2013 20:42 Uhr von Azureon
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Letztens mit einem Fernbus von Duisburg nach Hamburg und zurück gefefahren. Kosten: 16 Euro insgesamt

[ nachträglich editiert von Azureon ]

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?