21.12.13 11:21 Uhr
 795
 

Berlin: Snowden-Vertrauter angeblich von US-Geheimdienst verfolgt

Der Verbündete und Vertraute von Edward Snowden, Jacob Appelbaum, wird offenbar gezielt von bisher unbekannten Personen verfolgt - er macht US-Geheimdienste dafür verantwortlich.

Diese sind nach seinen Angaben sogar in seine Wohnung eingebrochen und machten sich an seinem Computer zu schaffen.

Appelbaum ist ein Verfechter der kompletten Verschlüsselung der kommunikativen Infrastruktur.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Überwachung, Geheimdienst, Edward Snowden, Vertrauter
Quelle: www.zeit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ehemalige Geheimdienstmitarbeiter bitten Obama, Edward Snowden zurückzuholen
Edward Snowden warnt User, Nachrichten auf Facebook zu vertrauen
"Lässt sich Arsch pudern": Wolf Biermann bezeichnet Edward Snowden als Feigling

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.12.2013 13:03 Uhr von opheltes
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Hoffen wir, dass er demnaechst keinen unerklaerlichen Autounfall bekommt.
Kommentar ansehen
21.12.2013 17:42 Uhr von xarxes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Fred.M vielleicht solltest du dich erst einmal informieren was einen Hacker ausmacht.
Das infizieren eines fremden Rechners mit einem RAT oder Bot? Das ist keine Kunst, dass kann jeder möchtegern Informatiker.
Aber nach deiner Aussage müsste auch ich unser Land verlassen, wobei ich nie mein Wissen für diese ach so bösen Zwecke eingesetzt habe. Ich mache das um mir nebenbei mein Studium zu finanzieren, denn viele große Firmen zahlen sehr gut wenn man eine Sicherheitslücke in deren System/Seite findet.
Bei Google sind die Preise sogar öffentlich wie viel man z.B. für eine XSS, SQLi oder DT bekommt.
Kommentar ansehen
22.12.2013 12:19 Uhr von jonnyswiss
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seltsam dass Leute ein Urteil über (Computer-)Menschen abgeben, die jedoch nicht einmal einen Hacker von einem Cracker unterscheiden könne, geschweige denn wissen, dass es in Deutschland einen CCC gibt, der für die Sicherheit sehr vieler Unternehmen sorge trägt!

Der würde sicher sogar Letztere verdammen - na gut, wenn er ehrbare Leute denunzieren will, dann kann und darf er es ja auch tun, obwohl Deutschland die Meinungsfreiheit ja schon lange angeschafft hat!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ehemalige Geheimdienstmitarbeiter bitten Obama, Edward Snowden zurückzuholen
Edward Snowden warnt User, Nachrichten auf Facebook zu vertrauen
"Lässt sich Arsch pudern": Wolf Biermann bezeichnet Edward Snowden als Feigling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?