20.12.13 20:15 Uhr
 6.365
 

Augsburg: Syrische Flüchtlinge machen Probleme - Betreuer sind befremdet

In der Augsburger Unterkunft in der Ottostraße machen manche syrische Flüchtlinge seit Wochen Probleme. Sozialarbeiter werden verbal attackiert, manchmal werden Hilfesuchende sogar rabiat und es wird lautstark mit Gebrüll argumentiert. Auch Sachbeschädigungen sind an der Tagesordnung.

Die Protestler und deren Rädelsführer behaupten, im Libanon hätten Mitarbeiter der Vereinten Nationen ihnen versprochen, dass es in Deutschland sofort eigene Wohnungen gäbe.

Am vergangenen Montag starteten deshalb einige Familien eine Protestaktion. Sie wollten statt in ihrer Unterkunft vor dem Rathaus übernachten. Wohnungen für die Familien mit bis zu acht Kindern zu finden, ist aber nicht einfach. Zudem sprechen die Menschen weder Deutsch noch Englisch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sheol
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Augsburg, Probleme, Flüchtlingsheim, Betreuer
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2013 20:18 Uhr von Crawlerbot
 
+74 | -7
 
ANZEIGEN
*Die Protestler und deren Rädelsführer behaupten, im Libanon hätten Mitarbeiter der Vereinten Nationen ihnen versprochen, dass es in Deutschland sofort eigene Wohnungen gäbe.*

Passt ja wieder.

Kommt her und ihr kriegt alles in den Arsch geschoben.
Kommentar ansehen
20.12.2013 20:42 Uhr von blade31
 
+43 | -4
 
ANZEIGEN
klar wir zaubern Wohnungen aus dem Hut

mal ernsthaft bei uns gibt es keine Bomben, kein Giftgas und keine ständige Bedrohungund man kann sagen die Leute sind einigermaßen in Sicherheit ABER trotzdem wird beleidigt und gefordert sorry aber da könnte ich echt kotzen!

[ nachträglich editiert von blade31 ]
Kommentar ansehen
20.12.2013 21:08 Uhr von blade31
 
+46 | -4
 
ANZEIGEN
@3pac

dein Vergleich ist ein bisschen hart ich glaube die meisten Deutschen bekommen auch nichts geschenkt und müssen für ein einigermaßen gutes Leben hart arbeiten und unsere Asyl Herbergen mit einem KZ zu vergleichen ist Geschmacklos!

[ nachträglich editiert von blade31 ]
Kommentar ansehen
20.12.2013 21:22 Uhr von Daffney
 
+30 | -3
 
ANZEIGEN
Ich erinnere nur daran, dass angedacht war oder noch ist, diese Protzvilla in Limburg in eine Flüchtlingsunterkunft umzubauen. Von wegen denen ginge es hier nicht gut. Und wenn die sich über verdreckte und unzumutbare Wohnsituationen beschweren, so frage ich mich von wem der Müll kommt und wer das herunterkommen lies und pfleglich behandelt hat.
Kommentar ansehen
20.12.2013 21:26 Uhr von opheltes
 
+34 | -6
 
ANZEIGEN
Ich habe die beste Moeglichkeit. Alle die pro dafuer sind und hier Minuse verteilen, laden jeden Fluechtling zuhause sein.

Ich denke 3Pac sollte hier den ersten Anfang machen - oder was sagst du dazu, Herr Anti-Egoist-Pack?
Kommentar ansehen
20.12.2013 21:28 Uhr von shovel81
 
+34 | -5
 
ANZEIGEN
3Pac

Wenn Dir das wohl dieser Menschen so sehr am Herzen liegt nehme doch ein paar Familien bei Dir auf.
Kommentar ansehen
20.12.2013 21:40 Uhr von Rammar
 
+25 | -2
 
ANZEIGEN
schwieriges thema

de facto ist:
in syrien ist krieg, nicht nur son bissel kuschelkrieg sondern richtiger krieg wobei auf nichts und niemand rücksicht genommen wird, weder auf frauen noch auf kinder, ich erinnere nochmal kurz an den giftgas anschlag, sowie die news von gestern(?) in der stand das selbst kleinkinder gefoltert werden

die zustände dort sind wirklich schrecklich und ich verstehe jeden syrier der mit diesem krieg "nichts" zu tun hat und dort weg will

nun, sie sind dort weg und kommen in eines der wirschaftsstäksten und sozialsten länder der welt

nun sind sie in sicherheit, mehr wollten die erstmal nicht, es sind immernoch flüchtlinge die erstmal froh sein sollten in ein land gekommen zu sein wo kein panzer vor der tür steht, wo man nicht in angst leben muss das FSA oder SAA aufeinmal mit bomben um sich schmeißen

allerdings würden mich vorher/nachher fotos der unterkünfte mal interessieren, war der müll schon da oder kam er erst?

meine meinung: seit froh das ihr(syrier) es aus diesem gottverdammten loch geschafft habt, das ihr noch lebt und seit verdammtnochmal dankbar für die hilfe die euch die sozialarbeiter bieten, dafür das ihr vom staat essensmarken bekommt und hört auf euch wie bockige kinder zu verhalten

sonst fragt doch nach asyl in russland, die haben bestimmt auch ein tolles sozialsystem und ich denke mal weit hoch im russischen norden ist vlt. sogar noch ne ganze geisterstadt die ihr haben könnt!
Kommentar ansehen
20.12.2013 22:17 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+7 | -42
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.12.2013 22:22 Uhr von blaupunkt123
 
+24 | -3
 
ANZEIGEN
Und ich bin mir sicher, dass sie es auch bekommen.

Echt nur noch zum Kotzen in Deutschland.

Der normale Bürger darf jeden Tag 10 Stunden schuften um ein paar Euro zu verdienen die am Ende für Wohnung, Versicherungen, Rente draufgeht.

Und Flüchtlinge, die hier Flucht suchen, und in diesem Sinne gut ausgebaute Wohnheime bekommen, gehen auf die Straße, damit sie sofort kostenlos Wohnungen bekommen ?

Wieso nicht gleich ein Haus mit Garten und Auto.

Zuhause wohnen sie in einem Raum, und hier Forderungen stellen.
Kommentar ansehen
20.12.2013 22:26 Uhr von lopad
 
+1 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.12.2013 22:28 Uhr von Rammar
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
@JohnDoe

hier war mit sicherheit keiner in einem flüchtlingslager und ich bin mir auch zu 99% sicher das keiner hier dort hin will

aber ich bitte dich nochmal die nachricht zu lesen, vlt meinen post über dir, schneide das mit der russischen geisterstadt raus und gut ist

natürlich sind viele von denen traumatisiert ABER die sind hier bei UNS(!) sicher, bekommen zu essen, denen wird so gut geholfen wie es geht, was soll der deutsche staat denn noch machen? wirklich für JEDE familie eine wohnung bereit stellen? das wäre warscheinlich nichtmal das problem eine wohnung zu finden, schwieriger wird es eine wohnung zu finden in den ACHT(!) kinder + mutter unterkommen sollen, wie stellst du dir das denn vor?

mach doch mal einen vorschlag was der deutsche staat und die sozis (die vlt auch noch ehrenamtlich arbeiten) machen sollen damit es den kriegsflüchtlingen besser geht?

wenn es den ganzen gutmenschen nicht passt wie der deutsche staat mit flüchtlingen umgeht dann sollten wir vlt keine mehr aufnehmen, mal gucken was Frankreich, Spanien, England, Polen - ach, sammel dir die eu-staaten selber zusammen, glaubst du im ernst denen geht es in anderen ländern besser?

das wage ich stark zu bezweifeln

warum nehmen China und die USA oder Australien keine flüchtlinge auf? warum steht die EU(DE) dafür grade?
Kommentar ansehen
21.12.2013 00:29 Uhr von dr-snuggles
 
+28 | -3
 
ANZEIGEN
Mr. MG42 spricht die sprache von denen perfekt. einfach mal übersetzen lassen.. :-)

in ulm ham syrische kriegsverletzte das ganze stockwerck auf dem se waren demoliert... vom waschbecken rausreißen bis kloschüssel und türe zertrümmern....

keiner will sie hier und vor allem keiner zwingt sie hier zu sein.


so nun lasst es minus hageln
Kommentar ansehen
21.12.2013 02:27 Uhr von dashandwerk
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
@3Pac

Dir ist schon bewusst das dies Flüchtlinge aus einem Krisengebiet sind?

Eigentlich sollten sie nach dem die Krise überstanden ist wieder in ihre Heimat zurück reisen.

Leider wird das aber sehr gerne ignoriert weil man sich ja an das Leben hier sehr schnell gewöhnen kann.



Wenn das Haus deines Nachbarn abbrennt und du sie dann solange kostenlos in deinem Gartenhaus wohnen lässt. Erwartest du doch auch das sie wenn ihr Haus fertig ist, sie wieder in ihr eigenes Haus ziehen oder können die dann auf Lebzeiten bei dir kostenlos wohnen?
Kommentar ansehen
21.12.2013 08:55 Uhr von STN
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
In Berlin machen sie Probleme, in Augsburg machen sie Probleme.... Was glauben die eigentlich wer sie sind? Solche Leute sofort abschieben. Es gibt so viele Flüchtlinge die so ein Luxus wie hier in Deutschland nicht haben, die Wohnen jetzt in Zelten bei Minusgraden ohne Fließend Wasser und Heizung. Diese Leute machen nicht so ein Aufriss...
Kommentar ansehen
21.12.2013 09:41 Uhr von 1199Panigale
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Ab ins nächste Flugzeug und fertig.
Kommentar ansehen
21.12.2013 10:17 Uhr von dajus
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Ich möchte mal die Situation mit der eines Obdachlosen in Düsseldorf vergleichen:
Hier gibt es für Obdachlose fast ausschließlich Notschlafstellen, d.h. sie müssen mit ihrem gesamten Gerödel am nächsten morgen das Zimmer räumen. Außerdem gibt es fast nur noch Mehrbettzimmer, die man sich mit teilweise völlig Fremden teilen muß.
Macht man da Randale, bekommt man am nächsten Abend nix mehr.
Nur mal so, als denkanstoß, wie mit zweierlei Maß gemessen wird...
Kommentar ansehen
21.12.2013 10:33 Uhr von Xerces
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
@dajus:

"Nur mal so, als denkanstoß, wie mit zweierlei Maß gemessen wird..."

Der Obdachlose hat Anspruch auf Sozialleistungen, Krankenversicherung, die Kosten der Unterkunft werden von der Kommune uvm.

Das, was du schreibst, stimmt einfach nicht. Die Obdachlosen, die so leben, wie du beschreibst, machen das freiwillig, weil sie keinen Antrag auf Hilfe stellen und selbst den Gang zum Amt scheuen.
Kommentar ansehen
23.12.2013 10:00 Uhr von dajus
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Xerces:
Das ist so nicht richtig!
Die machenes nicht freiwillig, es wurden in den letzten Jahren über 500 Notunterkunftsplätze zu gemacht, teilweise abgerissen und Neubauwohnungen an deren Stelle gebaut.
Desweiteren ist gerade eine gesamte Siedlung mit etwa 150 Wohnungen geräumt worden, werden jetzt Saniert und für die Flüchtlinge bereit gemacht!
Die dort einquartierten Obdachlosen, die in diesen Unterkünften teilweise sich wieder soweit hochgearbeitet hatten, dass sie bereits auch wieder Jobs hatten, wurden in Notschlafstellen umquartiert. Einige haben ihre Jobs durch diese Maßnahmen wieder verloren, da sie in den Zimmern nicht zur Ruhe kommen konnten!
Findest du das in Ordnung?

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?