20.12.13 18:04 Uhr
 310
 

Nach zehn Jahren Pause: "Körperwelten"-Ausstellung kommt wieder nach München

2003 gastierte die umstrittene Ausstellung "Körperwelten" von Gunther von Hagens in München. Damals kamen rund 850.000 Besucher.

Dabei hatte die Stadt die Ausstellung eigentlich verboten, doch von Hagens wehrte sich erfolgreich mit einer Klage.

Im kommenden April kehrt die Ausstellung nun nach München zurück. Diesmal wird sie allerdings von Anfang an genehmigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: München, Ausstellung, Rückkehr, Pause, Körperwelten
Quelle: www.merkur-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Identität von Künstler Banksy durch Versprecher wohl gelüftet
Syrischer Künstler malt hochrangige Politiker wie Donald Trump als Flüchtlinge
USA: Mormonen drehen Zwölfjähriger bei Lesben-Outing Mikrofon ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.12.2013 00:05 Uhr von Gorxas
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Wieso Pause? Unter Pause verstehe ich, dass die Ausstellung seitdem gar nicht mehr zu besuchen war. Aber genau das stimmt nicht! Die Ausstellung tourte durch Deutschland in den letzten 10 Jahren. Von wegen Pause!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach
Al-Kuds-Tag in Berlin. Das Stelldichein der Judenhasser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?