20.12.13 15:18 Uhr
 1.157
 

Mieterin soll benutztes Toilettenpapier in Eimer entsorgen

Bonn: Eine Vermieterin nimmt die Mülltrennung anscheint sehr ernst. Die 61-jährige Hilde P. (Name geändert) soll ihr benutztes Toilettenpapier nicht in die Toilette werfen, sondern in einen Mülleimer.

Grund hierfür ist die erst vor kurzem durch Papier verstopfte Toilette.

Die Vermieterin droht mit Kündigung. Laut Mieterbund sei dies jedoch kein Grund zur Sorge.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HochK
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Miete, Klopapier, Eimer
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2013 15:22 Uhr von NiGakki
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Idee, würde den Eimer mir den Exkrementen dann vor die Türe der Vermieterin stellen.

Leute gibts.
Kommentar ansehen
20.12.2013 15:22 Uhr von opheltes
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Ja wozu ein System mit Entwasserversorgung & Co. Schmeissen wir absofort unsere Kacke ausm Fenster :)
Kommentar ansehen
20.12.2013 15:23 Uhr von blade31
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
und ja beide Seiten benutzen sind ja nicht bei den Rockefellers hier
Kommentar ansehen
20.12.2013 15:26 Uhr von NiGakki
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Man sollte auch gleich den Beischlaf regulieren.
Zu geregelten Zeiten, und nur bei bestehendem Kinderwunsch.

Sollte man sich nicht daran halten, steht im Mietvertrag die Klausel, das ein Keuchheitsgürtel zu tragen ist.
Kommentar ansehen
20.12.2013 15:30 Uhr von Gierin
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Benutzt Toilettenpapier beidseitig! Der Erfolg liegt auf der Hand!
Kommentar ansehen
20.12.2013 17:32 Uhr von quade34
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Vermieterin muß nur die Mieter wechseln. Afrikaner haben da eine der Mieterin entgegenkommende Verfahrensweise.
Man frage Hotelbetreiber.
Kommentar ansehen
20.12.2013 19:01 Uhr von Chef-Chris
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Anderenorts gang und gäbe...

z. B. Kanaren
http://www.forumteneriffa.de/...
Kommentar ansehen
20.12.2013 19:02 Uhr von brycer
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Man sollte der Vermieterin folgenden Spruch per Plakat näher bringen:
"Spar Papier fürs Vaterland, putz dem Arsch mit blanker Hand"
Ob sie von der Idee dann auch so begeistert ist? ;-P
Kommentar ansehen
20.12.2013 23:28 Uhr von ananda96
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
völlig normal in Costa Rica.

Toilettenpapier wird in einen Eimer entsorgt, sonst riskiert man Verstopfung der uralten Kanalisation hier.
wer´s nicht macht wird schief angesehen.
Ich habe mich allerdings nicht dran gewöhnen können :-)
Kommentar ansehen
21.12.2013 04:20 Uhr von rainerj
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Auch in Mexiko ist dies vollkommen normal. Ansonsten kann das Klo bzw. das Abwassersystem leicht verstopfen.
Kommentar ansehen
23.12.2013 01:34 Uhr von Medieval_Man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die meisten Senioren nutzen nicht das Papier- also das Blatt als solches, sie wischen sich senilerweise den Hintern mit der gesamten Rolle ab. Dahingehend könnte ich die Vermieterin durchaus verstehen... /ironie

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?