20.12.13 14:23 Uhr
 133
 

Hutzfeld: 71-Jähriger Rentner mit 2,8 Promille baut Unfall und türmt mit Pkw

In Hutzfeld im Kreis Ostholstein hat ein stark betrunkener 71-jähriger Rentner mit seinem Fahrzeug einen Unfall gebaut. Danach fuhr er einfach weiter.

Zeugen bemerkten, dass der alte Mann betrunken war und nahmen den Zündschlüssel des Autos an sich. Der Mann konnte sich bei der Befragung durch die Polizei nicht erinnern, dass er mit seinem Auto einen Unfall verursacht hatte.

Daraufhin inspizierten die Polizisten die Wegstrecke, die der Mann zurückgelegt hatte und wurden fündig. Eine Mauer war beschädigt. Neben dieser lag eine Radkappe des Autos. Ein Atemalkoholtest ergab 2,76 Promille.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Rentner, Promille, Pkw
Quelle: www.arcor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst
Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los
Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2013 14:23 Uhr von kleefisch
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist schon ein stolzer Wert. 2,76 Promille. Der Opa war bestimmt Kampftrinker. Ich zum Beispiel hätte bestimmt nicht mehr Autofahren können.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?