20.12.13 13:28 Uhr
 271
 

"Kahlschlag": "Spiegel" entlässt viele Mitarbeiter im internationalen Ressort

Seit 2004 gibt es auf der Online-Plattform des "Spiegel" das Angebot "Spiegel Online International".

Nun werden in diesem Bereich fast alle Mitarbeiter entlassen, der Betriebsrat ist entsetzt und spricht von einem "Kahlschlag".

Obwohl der internationale Bereich vor Kurzem aus der Chefredaktion noch viel Lob bekam, kommen nun Kündigungen: "Jeden Mitarbeiter des Spiegel-Verlags kann es jederzeit erwischen, völlig unabhängig von seiner Leistung", so der verwunderte Betriebsrat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Mitarbeiter, Spiegel, Kahlschlag, Ressort
Quelle: www.dwdl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten
Darum hat die ARD nicht über den mutmaßlichen Mordfall in Freiburg berichtet
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2013 14:17 Uhr von syndikatM
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN