20.12.13 12:24 Uhr
 629
 

Fußball-WM: Laut Statistikern hat Deutschland die wirkliche Todesgruppe erwischt

Laut amerikanischen Statistikern hat es Deutschland bei der Fußballweltmeisterschaftsauslosung doch nicht gut erwischt und ist in der wirklichen Todesgruppe gelandet.

Die Forscher errechneten die Spielstärken der Gegner und die soll laut ihnen mit Ghana, den USA und Portugal in der Gruppe G am härtesten sein.

Die Statistik gab die britische Zeitung "Guardian" in Auftrag, die über das englische Los mit Italien, Uruguay und Costa Rica ziemlich entsetzt war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Deutschland, WM, Gruppe, Fußball-WM
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel1/Großer Preis von Russland: Bottas siegt vor Vettel in Sotschi
Fußball: FC Bayern München feiert 5. Meistertitel in Folge
Boxen: Klitschko verliert WM-Kampf durch technischen K.o.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2013 12:31 Uhr von Borgir
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Und wenn schon, ob wir in der Vorrunde ausscheiden oder wieder nur dritter oder vierter werden ist doch egal. Unter Löw wird es keine Titel geben, selbst mit der Mannschaft nicht.
Kommentar ansehen
20.12.2013 12:35 Uhr von Thomas66
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich so einen Schwachsinn lese, fällt mir nichts mehr ein. Alleine schon die Bezeichnung Todesgruppe.
Kommentar ansehen
20.12.2013 13:35 Uhr von Joeiiii
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Eine Statistik mag toll sein, ist aber auf dem Spielfeld einen Dreck wert. Könnte man sich aus den zusammengetragenen Werten tatsächlich etwas ausrechnen, wären alle Statistiker keine Statistiker mehr, sondern hätten den Job längst aufgegeben, weil sie ihn als Millionäre/Milliardäre nicht mehr nötig haben. Außerdem führt beim Fußball nicht nur das spielerische Können zum Sieg. Manchmal hat man eben Pech. Was nützen 30 Torschüsse, wenn keiner davon im Netz landet? Letztendlich entscheiden auch beim Fußball Sekunden und Millimeter darüber, ob eine Aktion zum Tor oder zum Mißerfolg führt.

Die Formel, mit der man diese Spielstärke angeblich errechnet hat, würde ich gerne mal sehen. Wahrscheinlich existiert sie gar nicht.
Kommentar ansehen
20.12.2013 13:52 Uhr von derSchmu2.0
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Todesgruppe? Wohl eher Todesmannschaft...Top Talente und als Trainer ne Ente...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?