20.12.13 09:55 Uhr
 7.166
 

Österreich: Hier wird die Pizza jetzt per Drohne gebracht - doch es gibt einen Haken

Amazon und die Deutsche Post haben es vorgemacht: Lieferung per Drohne. Das schaffen wir auch, dachte sich der Geschäftsführer einer Pizzeria in Klagenfurt in Österreich.

In einem gelungenen Pilotprojekt wurde das Essen, das sich in einer Thermobox befinden muss, mit einer Drohne zugestellt.

Doch die Sache hat einen Haken: Bislang hat man noch gar keine Fluggenehmigung für diese Art der Zustellung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Österreich, Drohne, Pizza
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2013 10:52 Uhr von Daffney
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Also der selbe Haken den jeder zur Zeit hat.
Kommentar ansehen
20.12.2013 11:05 Uhr von opheltes
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
lol das hoert sich ja auch an..

"Keine Fluggenehmigung"

Ab wann brauch man sowas? Groesse des Flugzeugs/Drohne? Geschwindigkeit?
Kommentar ansehen
20.12.2013 11:14 Uhr von hypertrax
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Naja, es gibt ja mitunter auch Hubschrauber die durch die Gegend fliegen. Wenn ich mir nun vorstelle das so eine Drohne mit einem Rettungshubschrauber kollidiert, kann es schlimm enden.
Kommentar ansehen
20.12.2013 11:15 Uhr von Gribbel
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ opheltis:

Bei modellflugzeugen nach Gewicht, glaube ab 20 Kg in De. Angabe Ohne gewähr. Dürfte bei ne Drohne nich anders sein. Nachteil: Lieferboten bzw studenten fehlt das Geld durch den jobverlust.

[ nachträglich editiert von Gribbel ]
Kommentar ansehen
20.12.2013 11:20 Uhr von Gierin
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
Moderne Zeiten - Wenn man früher Hunger hatte, musste man einen Vogel nicht nur abschiessen, sondern noch ausnehmen, rupfen und braten.
Wenn man aber heutzutage einen "Vogel" abschiesst, kriegt man gleich eine fixfertige, warme Pizza!
Kommentar ansehen
20.12.2013 11:22 Uhr von Jaecko
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ne Fluggenehmigung brauchts, sobald mit dem Ding was anderes als nur "Sportflüge" (= Freizeitmässig in der Luft rumcruisen) gemacht werden, d.h. Kameraflüge, Materialtransport etc. Das unabhängig vom Gewicht.

Werden nur Sportflüge gemacht, brauchts ab 5kg unabhängig vom Zweck (also auch ohne Kamera/etc) ne Erlaubnis.

[ nachträglich editiert von Jaecko ]
Kommentar ansehen
20.12.2013 11:37 Uhr von Omega-Red
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Modellflugzeuge ab 23Kg brauchen eine Genehmigung. Und was Autonomes (Drohne) darf in D überhaupt nicht fliegen. Also es muss immer jemand in Sichtweite sein der das Fluggerät steuert.
Kommentar ansehen
20.12.2013 13:11 Uhr von keineahnung13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das Ding wird doch ne so hoch im Luftraum fliegen das es eine Genehmigung braucht^^

fliegen die Dinger eigentlich selbständig oder brauchen die dann noch einen Piloten?
Kommentar ansehen
20.12.2013 14:05 Uhr von keineahnung13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@haengteuchauf
das wird bei der Sache bestimmt nicht bar bezahlt sondern mit Paypal oder was weiß ich ;)
Kommentar ansehen
20.12.2013 16:33 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das Problem sind nicht Kollisionen, sondern, dass die Dinger runterfallen können und Sach- und Personenschaden anrichten können.
Wenn da wirklich hunderttausend täglich in der Luft wären, gäbe es am Tag doch 10 Abstürze in Wohnungsdächer, Autos, usw.
Kommentar ansehen
20.12.2013 17:48 Uhr von Krambambulli
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
"Bislang hat man noch gar keine Fluggenehmigung für diese Art der Zustellung."


hoffentlich bleibt es auch dabei! Wo leben wir denn, aufen Mond?
Kommentar ansehen
20.12.2013 19:45 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da macht ein leistungsfähiger Funk-Jammer ja richtig Sinn, gratis Pizza
Kommentar ansehen
21.12.2013 11:20 Uhr von langweiler48
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Macht euch keine Sorgen, denn das wird niemals Schule machen. Das geht schon rein technisch nicht. Was passiert denn mit der Drohne wenn der Kunde sie entladen hat? Dann steht das Ding Piloten los (in dem Falle ohne den Mann mit der Fernsteuerung) rum. Das lockt doch Interessenten an, die das Ding bevor es gestohlen wird mitnehmen.
Kommentar ansehen
21.12.2013 17:29 Uhr von Mauzen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na sowas neues aber auch. Die Idee war doch schon alt, als Amazon damit angefangen hat.
Realität wird es so trotzdem nicht.
Was vielleicht in den nächsten Jahren kommen könnte, wären von Menschen gesteuerte Drohnen zur Zustellung. Der "Versand" würde dann aber so teuer sein, dass es praktisch niemand nutzt, und es nicht durchsetzen kann. "Per Hand" gesteuert wäre das ganze auch weitaus langsamer, und u.U. für schnelle Lieferungen wie Pizza schon nicht mehr brauchbar.

Bei autonomen Drohnen dürfte es selbst für Amazon unmöglich sein, eine Genehmigung zu bekommen, eben genau wegen Sachen wie Leuten, die die Teile irgendwie runterholen wollen, oder einfach technisches Versagen gefolgt von 20 kg Hagelkörnern aus Metall. Dabei wäre das ganze noch gefährlicher, als autonome Autos, obwohl da immernoch ein Mensch aufpasst, und selbst die werden in absehbarer Zeit nicht auf die Strassen kommen.
Kommentar ansehen
21.12.2013 22:24 Uhr von DigitalKeeper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie schon erwähnt: Sehe ich so ein Drecksteil über meinem Grundstück, schiesse ich es runter!!!

...

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?