19.12.13 18:50 Uhr
 945
 

Schwangere Jungfrauen in den USA sind selten - aber es gibt sie

In einer in den USA durchgeführten repräsentativen Stichprobe unter 7870 Frauen in vier Zeitabschnitten seit dem Jahr 2009 haben Forscher in einer Analyse zur Adventszeit ermittelt, wie groß der Anteil derjenigen ist, die angeblich ohne Geschlechtsverkehr oder künstlicher Befruchtung schwanger wurden.

Von der Gesamtzahl der Frauen wurden 5.340 in dem Erhebungszeitraum schwanger. Davon behaupteten 45 werdende Mütter als Jungfrau schwanger geworden zu sein.

Diese Jungfrauenschwangerschaft wurde meistens bei Frauen registriert, die sich für besonders sittsam hielten oder deren Eltern mit ihren Töchtern weniger über sexuelle Aufklärung sprachen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Schwangere, Jungfrau
Quelle: www.bmj.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2013 20:07 Uhr von kingoftf
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Beweist mal wieder, was sich die Leute alles auf Vibratoren, Kerzen und Gurken schmieren.

Oder man verhält sich wie Clinton und Lewinsky
Kommentar ansehen
19.12.2013 20:50 Uhr von yeah87
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Petting Kinder Haha
Selber im Umfeld schon erlebt...
Schlechte Sexualerziehung...

Dann lieber Sex mit Kondom
Kommentar ansehen
19.12.2013 21:45 Uhr von brycer
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@ kingoftf:
Du hast die Bananen vergessen.

Kommt eine Frau zum Obsthändler:
"Ich hätte gerne eine Banane."
"Nehmen sie doch zwei, dann können sie eine essen." ;-P

Tochter zum Vater: "Stimmt es dass man durch Hoffmannstropfen schwanger werden kann?"
"WIE HEISST DER TYP?"

[ nachträglich editiert von brycer ]
Kommentar ansehen
20.12.2013 07:36 Uhr von Niels Bohr
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Alles Quatsch...
Die sind schwanger geworden weil Chuck Norris 10 m an ihnen vorbei gegangen ist

...looo...
Kommentar ansehen
20.12.2013 08:31 Uhr von azapp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na dann los, damit kann man gut einige neue Religionen gründen ... =))

[ nachträglich editiert von azapp ]
Kommentar ansehen
20.12.2013 08:38 Uhr von gugge01
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Also, mal abgesehen von den Sachen mit der auf der „Blume gevögelten Biene“, gibt es da noch eine Biologische Besonderheit die ca. 1: 1Mrd auftritt.

Das eine sogenannte spontane Eizellen Entwicklung.

Der draus entstehende Abkömmling ist dabei jedoch immer Weiblichen Geschlechtes und im Wesentlichen ein genetischen Zwilling der Mutter. Sozusagen eine Art natürliches spontanes Klonen. Allerdings ist das Degeneration Risiko des Abkömmlings sehr hoch. Somit werden die meisten Fälle wohl gar nicht erkannt da bereits der Fötus nicht ausreichen Lebensfähig ist und als frühe Fehlgeburten enden.

Das ist extrem selten, tritt nur unter bestimmten hormonellen und biochemischen Besonderheit auf.

Wie das möglich ist noch nicht eingehen erforscht aber es scheint dass es einige Genetischen Überbleibsel aus der Echsen –DNA des Menschlichen Genom dafür verantwortlich sind.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?