19.12.13 17:16 Uhr
 5.503
 

Spanien: Einbrecher hat Kinderpornos gestohlen und den Besitzer verpfiffen

In der spanischen Stadt Jaen drang ein Einbrecher in ein Haus ein, stahl neben mehreren Wertgegenständen auch drei Videokassetten. Letztere enthielten Kinderpornos. Tage später erhielt die Polizei den Hinweis, dass die Kassetten unter einem parkenden PKW liegen.

Die Polizei nimmt an, dass von dem Einbrecher der Hinweis erfolgte, der zudem die Wohnadresse des Kinderpornobesitzers enthielt. Er fühle sich verpflichtet, so der bis heute anonym gebliebene Ganove, dass der Kinderverderber lebenslang ins Gefängnis wandert.

Damit wurden die Ermittler bei einem Hallenfußballtrainer fündig, dem an seinem Arbeitsplatz und in dessen Wohnung die überführenden Gegenstände zum Verhängnis wurden. Unter den Opfern war ein 16-Jähriger, der seit seinem zehnten Lebensjahr missbraucht worden war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spanien, Diebstahl, Einbrecher, Anzeige, Kinderporno, Besitzer
Quelle: www.nachrichten.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2013 17:20 Uhr von T¡ppfehler
 
+8 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.12.2013 17:25 Uhr von Jlaebbischer
 
+26 | -4
 
ANZEIGEN
Auch Ganoven haben Ehre, manche zumindest.

Tippfehler, die haben auch Beweuismaterial an seiner Arbeitsstelle gefunden.
Kommentar ansehen
19.12.2013 17:32 Uhr von Sarkast
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
Wer klaut denn Videokassetten?
Haben die in Spanien keine DVD´s?
Kommentar ansehen
19.12.2013 17:50 Uhr von Raubkopierer1911
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Videokassetten ? DVD´s ?
Bluray´s in Form von .mkv auf USB-Sticks!

b2t:
Seit langem mal eine halbwegs vernünftige News hier bei SN!
Kommentar ansehen
19.12.2013 17:56 Uhr von Breeze-2006
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
He he, das gab´s hierzulande auch schon mal, erst in diesem Jahr:

http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
19.12.2013 18:02 Uhr von LuckyBull
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Sarkast, vll. liegt das auch an der vom spanischen ins
"österreichisch" übersetzten Meldung... ;-)))
Kommentar ansehen
19.12.2013 18:02 Uhr von Rechtschreiber
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr gute News, scheiß Inhalt.
Kommentar ansehen
19.12.2013 18:08 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Erinnert mich an die 1980er, als aus meinem Auto Videokassetten aus der Videothek geklaut wurden. Ich habe die nächst-beste Person als Verdächtigen angegeben, die mir unsympathisch war.
Exakt dort wurden die geklauten Videokassetten gefunden, und anderes geklautes Material. Und danach wurde die Videothek verklagt, weil sie die Versicherung abkassierte und gleichzeitig Schadenersatz vom Dieb nahm.
Kommentar ansehen
19.12.2013 18:11 Uhr von DR_F33LG00D
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
cintas de vídeo sind Videokassetten und so steht es auch in den spanischen Medien
Kommentar ansehen
19.12.2013 18:16 Uhr von AlexW2666
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Video oder DVD... völlig egal. Wenn es so war, wie es in der Meldung steht, dann sagt ich nur noch "Hut ab, vor so einem Ganoven". Jeder Einbrecher ist mir am Arsch lieber als ein Kinderporno-Glotzer (oder noch schlimmer Produzent) im Gesicht. Vielleicht sollte man alle Einbrecher darauf ansetzen, dass sie bei ihren Streifzügen auf sowas achten, dann wäre diese Welt vermutlich um etliche Schweine erleichtert.
Kommentar ansehen
19.12.2013 19:16 Uhr von eric_mueller87
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
wie konnte er wissen was auf der Kassette ist? Hat er etwa noch ein Abspielgerät?
Kommentar ansehen
19.12.2013 20:08 Uhr von Serhat1970
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das nennt man dann wohl Ganovenehre !!!
Kommentar ansehen
19.12.2013 22:14 Uhr von dommen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Der wusste wohl, wonach er suchte bzw. was es mit diesem Trainer auf sich hat. Kann mir nicht vorstellen, dass einer bei einem Einbruch Videokasseten klaut, wenn er auf der Suche nach Wertgegenstände ist...
Kommentar ansehen
20.12.2013 09:12 Uhr von T¡ppfehler
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Die Sache stinkt zum Himmel und viele hier fallen drauf rein.

dommen hat mit seinem Kommentar wohl recht.

Der Einbrecher ist vermutlich in die Wohnung eingebrochen, um dort gezielt nach diesem Material zu suchen.

[ nachträglich editiert von T¡ppfehler ]

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?