19.12.13 17:19 Uhr
 3.650
 

"ja! Bolognese Lasagne": Plastikschale kann bei Zubereitung schmelzen

Immer mehr Menschen beschweren sich darüber, dass die angeblich backofenfeste Plastikschale der "ja! Bolognese Lasagne" im Ofen schmilzt. Jetzt machte man den Test und bestätigte die Beschwerden.

Laut Anleitung soll das Gericht in der Schale bei 190 Grad Celsius für 25 bis 30 Minuten gegart werden und kann dann problemlos verzehrt werden. Doch bereits nach wenigen Minuten schmilzt die Schale und gibt dabei auch Stoffe an das Lebensmittel ab.

Die Rewe-Group reagierte bisher nicht auf die Reklamationen und ließ mitteilen, dass es angeblich noch nie zu einem solchen Vorfall gekommen sein soll. Befragte Rewe-Märkte erzählen jedoch etwas anderes. Daher wird geraten, die Lasagne umzuschichten, bevor man sie im Backofen backt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RadioHessen
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Beschwerde, Lasagne, Backofen, Schmelzung
Quelle: www.radiohessen.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Hype um Barack Obama und Angela Merkel beim Kirchentag 2017
Vietnam: Karaoke-Darbietung auf Hochzeitsfeier endet tödlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2013 17:19 Uhr von RadioHessen
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Mhhhhhh, da läuft einem ja richtig das Wasser im Mund zusammen! Guten Hunger an dieser Stelle an alle, die sich sowas gerne reindrehen.
Kommentar ansehen
19.12.2013 17:25 Uhr von hochbegabt
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Da wiehert der Gaul.
Kommentar ansehen
19.12.2013 17:46 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
Bei den ganzen Zusätzen und der Qualität der verarbeiteten Lebensmittel macht so ein bisschen Plastik die Sau auch nicht mehr fett.
Kommentar ansehen
19.12.2013 17:57 Uhr von Dracultepes
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Ich habe ja durchaus schon fertig Lasagnen gegessen, aber ich stehe da mehr auf selber machen.
Kommentar ansehen
19.12.2013 18:03 Uhr von vmaxxer
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
So einen Fall hatte ich letztens auch. War aber keine JA! sondern irgendeine andere im Plastik. Nach ein paar Minuten konnte man es schon sehen das das nichts wird.

Da hat ein Hersteller wohl sparen wollen....
Kommentar ansehen
19.12.2013 18:28 Uhr von Major_Sepp
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiß nicht warum sich die Leute aufregen.

Das geschmolzene Plastik in Verbindung mit dem Pferdefleisch rundet den Geschmack doch erst ab...^^
Kommentar ansehen
19.12.2013 18:30 Uhr von Meine.Meinung
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.12.2013 18:40 Uhr von RadioHessen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Meine.Meinung - Sind wir mal wieder der/das einzige, was etwas gesehen haben will, was alle anderen nicht sehen? Erfinden kannst du gut, nur glaubt es dir keiner mehr! Schon echt dumm und armselig, wenn man sich nur noch so zu Wort melden kann! - Also ich (und bestimmt alle anderen User hier), sehe da die selbe Plastikschale wir im Backofen auch... aber es kann ja keiner wissen, was du als Geschichtenerzähler so alles erkennen willst ;)

[ nachträglich editiert von RadioHessen ]
Kommentar ansehen
19.12.2013 18:41 Uhr von Daffney
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Das Teil soll mit Umluft zubereitet werden, und bei Ober Unterhitze nicht zu nahe an den Heizstäben stehen. Steht überall im Internet. Und auf der Verpackung steht "nicht die Grillfunktion zum Überbacken verwenden". Simpler Anwenderfehler.
Kommentar ansehen
19.12.2013 18:50 Uhr von Meine.Meinung
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Presler, wenn man nicht mal eine Lasagne ohne Unfall hinbekommt, dann ist das schon ein tolles Ding.
Kommentar ansehen
19.12.2013 19:11 Uhr von Meine.Meinung
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Also, wenn ich es mir recht überlege, hast Du einen Fehler gemacht, Presler. Die Schlagzeile "Medienzentrum Hessisch Lichtenau brennt lichterloh" hättest Du doch geschickt vermarkten können! 1000 Mitarbeiter mussten evakuiert werden, weil die Plastikschale einer Billig-Lasagne im Ofen in Brand geriet. Das wäre doch der Knaller gewesen. Und nur, weil Mutter Gaby keine Lust zum Kochen hatte. Live-Berichte, tolle Fotos, TV Teams bis zum Abwinken. Chance verpasst, Presler.

[ nachträglich editiert von Meine.Meinung ]
Kommentar ansehen
19.12.2013 19:18 Uhr von Meine.Meinung
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
Und nun noch ein Tipp für journalistische Anfänger, Presler:

"Die Rewe-Group reagierte bisher nicht auf die Reklamationen und ließ mitteilen, dass es angeblich noch nie zu einem solchen Vorfall gekommen sein soll. Befragte Rewe-Märkte erzählen jedoch etwas anderes. Daher wird geraten, die Lasagne umzuschichten, bevor man sie im Backofen backt."

Wenn die Rewe-Group nicht reagiert, dann reagiert sie nicht. Und lässt auch nichts mitteilen. Sie reagiert nicht ODER lässt etwas mitteilen, Du Genie!

Und dann noch was: Rewe-Märkte können nicht befragt werden. Es handelt sich dabei um Gebäude. Es können lediglich MITARBEITER in Rewe-Märkten befragt werden. Also die eine Nase, die Du im Rewe in HeLi kennst.
Kommentar ansehen
19.12.2013 20:18 Uhr von Hawk2013
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Bei immer mehr Menschen lassen sich Plastikanteile im Blut feststellen!

Die Meere sind mittlerweile so verseucht mit dem Zeug das sogar in Fischen Spuren von Plastik zu finden ist.

Das Zeug wird uns noch Probleme bereiten die wir jetzt noch gar nicht erahnen können!
Kommentar ansehen
19.12.2013 20:56 Uhr von Mike_Donovan
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ist alles unbedenklich habe vollstes vertrauen zu den Produzenten.
Kommentar ansehen
19.12.2013 20:59 Uhr von Nebelfrost
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
wer diesen fertigmüll frisst ist selbst schuld. futter für die schweine!!
Kommentar ansehen
19.12.2013 22:03 Uhr von aminosaeure
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ Meine.Meinung:

Wie kommst du zur Annahme, das die Schale neben der verbrannten eine Aluschale zeigt?

Schwarzer Kunststoff im Licht kann auch so glänzen...
Kommentar ansehen
19.12.2013 23:04 Uhr von RadioHessen
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ aminosaeure: tja, das frage ich mich auch... aber so kennen wir Meine.Meinung - der hat sich ja extra dafür angemeldet, damit er hier gegen mich hetzten kann...
Kommentar ansehen
20.12.2013 00:30 Uhr von floridarolf
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
LASST DOCH EINFACH DIE LASAGNE WEG UND TUT NUR DIE PLASTIKSCHALE IN DEN OFEN MHHHM HA HA HA
Kommentar ansehen
20.12.2013 00:31 Uhr von floridarolf
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
LASST DOCH EINFACH DIE LASAGNE WEG UND TUT NUR DIE PLASTIKSCHALE IN DEN OFEN MHHHM HA HA
Kommentar ansehen
20.12.2013 00:31 Uhr von Cobar2k10
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leute ... macht euch die Stunde den aufwand, und macht euch selber eure Lasagne, kommt vom preis aufs selbe raus, aber schmeckt 1000x besser !
Kommentar ansehen
20.12.2013 01:13 Uhr von Brain.exe
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Cobar2k10 1 Stunde? Ich mach Lasagne frisch die ist in 30 Minuten fertig wenn es schnell sein muss. Das schafft so ein tiefgefrorener Müll nicht. Werde nie verstehen wie man sowas Essen kann.

Und wenn ich sowas Essen würde dann würde ich nie auf die Idee kommen eine PLASTIKSCHALE in den Backofen zu stellen, egal was drauf steht. Wie Dumm sind die Menschen das sie nicht wissen das Plastik schmilzen kann?

[ nachträglich editiert von Brain.exe ]
Kommentar ansehen
20.12.2013 10:24 Uhr von perMagna
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Anonimaj

Die Nudelplatten vielleicht nicht. Da rechtfertigt der Aufwand den Benefit nicht. Alles andere hingegen sollte schon selbst gemacht sein.

Aber ist mir auch schon während der Staatsexamenszeit aufgefallen. Hatte nur so einen kleinen Campingofen, den man guten Gewissens keine 5 Minuten hätte unbeaufsichtigt stehen gelassen, und da ist die Schale doch ein wenig angekokelt. Bin dann auf Aldi umgestiegen, die haben Alu bzw. hatten damals Alu.
Kommentar ansehen
20.12.2013 11:40 Uhr von Rekommandeur
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Bin kein Fan von den Fertiggerichten. Hab zwar immer etwas davon zu Hause wenns mal wirklich nicht anders geht, aber ansonsten heist es bei uns: Selber Kochen...ist bei den meisten Gerichten sogar zeitlich fast der gleiche Aufwand.
Aber wer bekommt heute schon noch von den Eltern gezeigt, wie man selbst kocht?
Kommentar ansehen
20.12.2013 22:11 Uhr von Meine.Meinung
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ja, man kann Lasagne selbst machen. Nein, es ist für Singles zu umständlich und auch nicht wirtschaftlich. Singles holen sich Lasagne einfach beim Italiener. Aber...dafür muß man ja aus dem Haus gehen, und nicht Jeder findet das besonders prickelnd, wenn er gerade mal einen "faulen Tag" einlegt. Daher ist gegen Lasagne aus der Tiefkühltruhe nichts zu sagen.

Das Programm von "Antenne Hessen" kann man übrigens hier abrufen, zusammen mit den aktuellen Hörerzahlen:

http://www.shoutcast.com/...

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?